• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Stimmungsbarometer steigt

20.05.2019

Moslesfehn Pflicht erfüllt: In der 1. Faustball-Bundesliga der Frauen holte der SV Moslesfehn bei seinem Heimspieltag am Sonntag die angestrebte Ausbeute von 2:2 Punkten. Während das Team von Trainer Till Oldenbostel gegen den Tabellenführer TV Jahn Schneverdingen chancenlos war, löste es die Aufgabe gegen Aufsteiger Lemwerder TV beim 3:0 souverän.

SV Moslesfehn - TV Jahn Schneverdingen 0:3 (7:11, 6:11, 8:11). Im ersten Satz hielten die Moslesfehnerinnen bis zum 5:5 gut mit und kämpften sich auch nach dem 5:8 wieder heran. „Danach haben wir unsere Chancen nicht genutzt“, bedauerte Oldenbostel in der Schlussphase. Der zweite Durchgang war eine klare Sache zugunsten der Gäste, schnell lag der SVM mit 1:8 im Hintertreffen. Dennoch bäumte sich das Team noch einmal auf und erspielte sich im dritten Abschnitt eine 6:4-Führung. Diese hielt allerdings nur bis zum 7:6, ehe sich der Favorit nach vier Punkten in Folge durchsetzte.

SV Moslesfehn - Lemwerder TV 3:0 (11:6, 12:10, 11:7). Im letzten Duell des Spieltags kamen Karen Meyer, Nane Ahrens, Marisa Meyer, Marleen Schwertmann und Michele Werth zu einem überzeugenden Dreisatzerfolg. Nur im zweiten Satz leisteten sich die Moslesfehnerinnen ein paar Schwächephasen, so dass die Mannschaft nach einer 2:0-Führung über 2:5 bis zum 6:8 einem Rückstand hinterherlief. „Entscheidend war, dass wir geduldig und konzentriert geblieben sind“, lobte Oldenbostel die Moral seiner Truppe. In der Verlängerung machte Moslesfehn den Sack zu und ließ auch im dritten Satz nichts mehr anbrennen. „Die Stimmung geht aufwärts. Wichtig ist, dass wir auch mal zu Null gewonnen haben“, so der Coach.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.