• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Faustball: Moslesfehner feiern den Titelgewinn

27.02.2012

HUNDSMüHLEN Das erste Ziel hatten die U-14-Faustballer des SV Moslesfehn und des Ahlhorner SV bereits vor dem letzten Spiel der norddeutschen Meisterschaft erreicht. Sie waren für die deutsche Meisterschaft am 17./18. März in Elsfeld qualifiziert. Im Landkreis-Duell entschied sich damit am Sonntagnachmittag „nur“ noch, wer dort als Norddeutscher Meister antritt. Diesen Titel sicherte sich in der gut besuchten Halle Am Querkanal der SVM, der sich gegen den ASV mit 11:8 und 11:3 durchsetzte. Dritter des zweitägigen Turniers, das der SV Moslesfehn ausrichtete, wurde der MTV Hammah mit einem 6:11, 11:5, 11:9 über den TuS Mondorf. So sicherte sich der MTV den dritten DM-Startplatz, der in Hundsmühlen vergeben wurde.

Bodo Würdemann, Trainer der Moslesfehner, war zufrieden. „Sie haben ihre Sache super gemacht“, lobte er seine Spieler. Die waren am Sonnabend souverän ins Halbfinale eingezogen: Vier Spiele, vier Erfolge – das war der Gruppensieg. Das SVM-Team tritt in dieser Besetzung erst seit dieser Hallensaison an. „Es besteht aus drei erfahrenen Spielern, die schon mehrfach bei einer DM angetreten sind, und drei Spielern des Jahrgangs 2000“, erzählte Würdemann. „Dass sie so erfolgreich werden würden, hätte ich im Vorfeld nicht erwartet.“ Doch dank großen Trainingseifers und mit viel Teamgeist hätten alle einen großen Schritt nach vorn gemacht. Der SVM trumpfte im Halbfinale am Sonntag wieder auf. Mit einem 11:6, 11:5 über Hammah zog er ins Finale ein.

Die Ahlhorner ließen in ihren ersten Partien ebenfalls kaum Zweifel am Gruppensieg aufkommen, zogen mit vier Siegen direkt ins Halbfinale ein. Dort trafen sie auf den TuS Mondorf. Ein 11:7, 11:2 brachte den Finaleinzug und die DM-Tickets. Dass das Aufeinandertreffen der technisch besten Teams des Turniers verloren ging, störte Trainer Achim Kuwert-Behrenz dann auch nicht so sehr. „Wir sind absolut zufrieden“, sagte er. „Dass wir bis ins Finale kommen, hatten wir nicht erwartet.“ Schließlich sei das Team zur Hallensaison neu aufgebaut worden. „Das war schon eine tolle Leistung“, lobte er. Und gab mit Blick auf die DM das nächste Ziel bekannt. „Wir wollen einmal in dieser Saison gegen Moslesfehn gewinnen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Würdemann hatte schließlich noch mehr Grund zur Zufriedenheit. Auch als Organisationsleiter zog er ein positives Fazit. „Es ist super gelaufen“, sagte er. „Alle sind zufrieden. Die Helfer machen tolle Arbeit. Das macht ganz viel aus. Und es sind deutlich mehr Zuschauer gekommen, als ich erwartet hatte.“

 @ Mehr Bilder unter http://www.NWZonline.de/fotos-landkreis

 @ Faustball-Spezial unter http://www.NWZonline.de/faustball-ergebnisse

SV Moslesfehn: Florian Würdemann, Nico Würdemann, Oliver Töllner, Marcel Osterloh, Tom Hinrichs, Jarno Becker. Trainer: Bodo Würdemann.

Ahlhorner SV: Jan Gißler, Marcel Wolters, Dennis Stoll, Jan Kalischewski, Erik Grotelüschen, Andrej Macht, Colin Minx, Paul Barklage. Trainer: Achim Kuwert-Behrenz. Betreuer: Steffen Lüdtke.

Lars Pingel Lokalsport / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.