• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Pfosten oder Keeperin im Weg

18.12.2017

Mühlen /Bookholzberg Eine recht unglückliche und ärgerliche 25:26 (15:14)-Niederlage haben die Landesliga-Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg im Spitzenspiel beim Tabellenführer SV GW Mühlen kassiert. Dabei sah es lange Zeit gut aus für das Team von Coach Harald Logemann.

„Wir hätten aufgrund unserer guten Gesamtleistung schon ein Remis verdient gehabt“, meinte der Trainer deshalb: „Aber wenn man in entscheidenden Situationen den Ball einige Male an das Holz des Kastens nagelt, reicht das bei der Qualität des Gegners dafür eben nicht.“

Von Beginn versuchte sein Team, das von Mühlen vorgegebene Tempo zu entschärfen, baute dabei die eigenen Angriffe sehr konzentriert auf und nutzte lange Zeit konsequent die Chancen. Auch in der Deckung zeigte die HSG eine ansprechende Leistung, denn die Zuordnung stimmte genauso wie auch die Absprachen, so dass Mühlen die Angriffe nicht immer erfolgreich beenden konnte.

Zudem hatte Torhüterin Ann-Cathrin Müller abermals einen Sahnetag erwischt und war besonders in der Schlussphase des Spiels mit einigen tollen Paraden ein großer Rückhalt ihres Teams. Doch wenn man sich gegen den schnellen und bissigen Tabellenführer Fehler im Angriffsspiel erlaubte, wurden diese gleich mit einfachen Kontertoren bestraft. Da nutzte auch ein gutes Rückzugsverhalten der Gäste nicht viel, denn das Umschalten nach Mühlener Ballgewinnen ging blitzschnell.

Nach dem 25:26-Anschlusstreffer kurz vor dem Ende von Jana Folkerts hatte das Logemann-Team noch vier Minuten Zeit, um den Ausgleich zu erzielen – scheiterte aber am Pfosten oder der Torhüterin. „Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit dem, was meine Mädels in diesem Spiel abgeliefert haben. Das Glück war heute einfach weniger bei uns – und dafür etwas mehr beim Gegner“, meinte Logemann versöhnlich.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.