NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Nach der Arbeit zurzeit täglich auf dem Pferd

09.08.2006

Einen Tag in der Woche versucht Katrin Wessels konsequent „pferdefrei“ zu gestalten – in der letzten Zeit gelang ihr das jedoch selten. Vor gut fünf Wochen qualifizierte sich die 24-Jährige für die Deutschen Jugendmeisterschaften im Einzelvoltigieren und nutzte seither beinahe jede freie Minute für die Vorbereitung auf den Wettkampf, der am kommenden Wochenende in Freudenberg/ Nordrhein-Westfalen stattfindet.

Als Katrin Wessels mit sieben Jahren beim Reiterverein Grüppenbühren mit dem Voltigieren und drei Jahre später auch mit dem Reiten begann, waren ihre heutigen Erfolge keineswegs abzusehen. „An meinem ersten Turnier mit der Gruppe konnte ich vor lauter Aufregung nicht mitstarten“, erinnert sich die Bookholzbergerin.

Heute hat sie ihre Nervosität gut im Griff – Zuschauern erscheint die Voltigiererin sogar äußerst gelassen. „Manchmal steht mir mein Ehrgeiz im Weg. Ich bin dann auf dem Pferd überkonzentriert, was in der Kür etwas zu Lasten des Ausdrucks geht“, so Wessels selbstkritisch. Am besten turne sie, wenn sie „angeschlagen“ sei und keinerlei Erwartungen an sich selbst stelle. Ihre Ziele für die Deutsche Meisterschaft hängt die Sportlerin bewusst tief: „Ich möchte nicht Letzte werden. Wenn ich mir zu viel vornehme, geht’s schief.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch in der A-Mannschaft des RV Grüppenbühren, die in diesem Jahr bei den Landesmeisterschaften die Bronzemedaille errang und ebenfalls bereits dreimal an Deutschen Meisterschaften teilnahm, voltigiert Wessels. Nach dieser Saison möchte sie den Gruppensport jedoch aufgeben, um neben Beruf und Einzeltraining mehr Zeit für Freund Carsten und ihr Reitpony Tommy zu haben.

Heute steht für Katrin Wessels, Trainerin Ulrike Siemers, Pferd Kentucky und zahlreiche Fans die Fahrt nach Freudenberg an. Nach der Verfassungsprüfung der Pferde und dem Training am Donnerstag beginnen am Freitag die Prüfungen.kas

Katrin Wessels

Industriekauffrau

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.