• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Nach der Show ist vor der Show

03.01.2017

Sandkrug „Besonders im Dezember haben wir so viel geprobt für den Auftritt bei ,Das Feuerwerk der Turnkunst’, dass die Performance wirklich bei allen gesessen hat“, lobt Trainerin Priska Kühling ihre Truppe. Zum Abschluss eines erfolgreichen Sportjahres traten die Green Spirits, die Showakrobatikgruppe der TSG Hatten-Sandkrug, bei der großen Show in der EWE Arena in Oldenburg auf. Bereits im Sommer 2016 hatten sich die Green Spirits mit ihrer Choreographie „Bewegte Wüste“ beim „Rendezvous der Besten“, einem Show-Wettbewerb für Turner, für den Auftritt qualifiziert.

Anfang Dezember stand in Neerstedt eine Theateraufführung der Green Spirits an. Bei dieser zeigten die Turnerinnen das Beste aus den vergangenen zehn Jahren. „Das war etwas Besonderes, weil wir hier auch zum ersten Mal Text hatten“, sagt Kühling.

Trotz dieses Highlights ist die Erinnerung an den Auftritt beim „Feuerwerk der Turnkunst“ immer noch frisch. Schon bei der Generalprobe einen Tag zuvor und beim Schminken für den Auftritt wurden die Green Spirits vom NDR begleitet, der auch den Auftritt filmte. „Besonders für die Mädchen war auch, dass dieses Mal sehr viele Freunde und Bekannte im Publikum saßen.“ Sobald die Turnerinnen auf der Bühne standen und die Choreographie begann, habe man aber die große Nervosität ausblenden können und sei in eine eigenen Welt abgetaucht.

„Dieses Jahr haben wir auch versucht, die Akrobatikbilder so zu turnen, dass man sie von allen Seiten aus dem Publikum sehen konnte“, berichtet die Trainern. Trotz intensiver Vorbereitung mussten die Green Spirits nur einen Tag vor dem großen Auftritt Flexibilität beweisen. Kurzfristig änderte sich der Bühnenaufbau und somit auch die Choreographie etwas. Doch das habe gut geklappt, denn aus Sicht von Kühling sei der Auftritt fehlerfrei geturnt worden.

Lange ausruhen können sich die Showakrobatinnen jetzt aber nicht, in wenigen Monaten steht der nächste große Auftritt an. „Am Pfingstwochenende werden wir beim internationalen deutschen Turnfest in Berlin auftreten.“ Zuvor folgen noch Wettbewerbe im Rahmen des „Rendezvous der Besten“.

Tatiana Gropius
Volontärin, 3. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.