• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

VOLTIGIEREN: Nachwuchs gefällt sportlich und optisch

07.10.2006

GRüPPENBüHREN GRÜPPENBÜHREN/KS - „Die Welt zu Gast bei Freunden“, hieß es noch vor knapp drei Monaten bei der Fußball-WM. Am Wochenende stand das Nachwuchs-Voltigierturnier des Reitervereins Grüppenbühren unter dem Motto „Die Welt zu Gast im Reiterverein“. Auf der Anlage am Hedenkamp trafen sich am Sonntag rund 70 Voltigierer der Anfänger- und Fortgeschrittenengruppen zum vereinsinternen Leitungsvergleich.

In fantasievollen Kostümen und mit musikalischer Untermalung traten die drei- bis zwölfjährigen Akrobaten in zwei Leistungsklassen mit einem Pflicht- und Kürprogramm an.

Auch eine Mannschaft des Integrierten Reitvereins Vielstedt war der Einladung der Grüppenbührener Voltigierabteilung gefolgt. Die Gruppe unter der Leitung von Birte Karrasch und Jutta Frenzel, die als „Indianer“ auftrat, siegte in der Kategorie Schritt-Schritt auf ihrem Pferd „Speedy“. Auf Platz zwei folgten die „Toreros“ von Josefine Thielhelm und Hannah Selke, die auf „Moritz“ an den Start gingen. Pony „Blümchen“ trug die „Brasilianer“ von Josefine Thielhelm und Sophia Eberhardt zum dritten Platz. Position vier teilten sich die „Hawaiianer“ (Leitung: Lena Lorenz und Stella Böye/“Tommy“) mit den „kleinen Außerirdischen“ (Ulrike Raschen und Nicole Limberg/“Blümchen“) – mit drei bis fünf Jahren die jüngsten Teilnehmer des Turniers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Kategorie Schritt-Galopp ging der Sieg auf „Manchester“ an das ebenfalls als „Hawaiianer“ verkleidete Team von Anne Damrow. Auf dem zweiten Platz sahen die Jurorinnen Hannah Seidel und Nina Bockhorst die Voltigierer aus dem „Taka-Tuka-Land“ auf „Natascha“ (Leitung: Tatjana Arkenau und Anne Damrow) vor den „Afrikanern“ von Desiré Huntemann und Tatjana Arkenau, die auf „Tommy“ voltigierten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.