• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Nachwuchs triumphiert unter Niedersachsens Besten

29.04.2015

Wardenburg /Wildeshausen Die besten 10- bis 12-jährigen Mädchen und 10-13-jährigen Jungen trafen sich nun zu den Landesjahrgangsmeisterschaften im Schwimmen auf der 50-Meter-Bahn im Braunschweiger Heidbergbad. Mit dabei waren auch Teilnehmer des Wardenburger Schwimm-Clubs und erstmals wieder vom SV Wildeshausen.

Konnten die Wardenburger Schwimmer im vergangenen Jahr lediglich zwei Bronzemedaillen gegen die landesweite Konkurrenz erringen, holten die Starter, die zumeist für die SG Region Oldenburg antraten, dieses Mal 17 Medaillen.

Eine herausragende Leistung zeigte dabei Leonie Müller-Heitrich (Jahrgang 2003). Sie siegte über die 200 Meter Lagen in starken 2:43:78 Minuten und sicherte sich zudem Bronzemedaillen über 50 und 200 Meter Schmetterling. Auch Jeremia Gerstenhöfer (Jg. 2002) konnte seine starke Leistung mit dem Titel über 200 Meter Schmetterling krönen und auch ansonsten seine Zeiten stets steigern.

Fenja Wemken (Jg. 2004) freute sich über vier Vizetitel in den Disziplinen Freistil und Schmetterling. Auch der 12-jährige Dennis Guth hängte sich am Ende vier Medaillen um, darunter eine Silberne. Weitere Bronzemedaillen steuerten Lasse Bambynek (400 Meter Freistil), Ilayda Özbek (100 Meter Freistil), Joshua Gerstenhöfer (400 Meter Freistil) und Anton Ingenerf (200 Meter Brust) bei.

Zur gelungenen Mannschaftsleistung trugen zudem Merle Dessau, Eske Franke, Adam Hajdu, Jonas Wölk, Marlon Heim, Lisa Rühs, Malte Speckmann und Marc Wolff aus Wardenburg bei. Der Grundstein für die deutlichen Leistungssteigerungen wurde bei einem gemeinsamen Trainingslager in der Woche nach Ostern in Wolfsburg gelegt.

Die beiden Wildeshauser Mikkel und Fynn Grotelüschen konnten sich erstmals für den Landeswettkampf qualifizieren. Auch wenn es für vordere Plätze noch nicht reichte, freuten sich die Brüder sich mit den besten Schwimmern Niedersachsens zu messen. Fynn (Jg. 2002) erreichte als beste Platzierung über die 100 Meter Rücken Rang neun. Sein Bruder Mikkel (Jg. 2005) wurde über die 50 Meter Schmetterling 12.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.