• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Nachwuchsteams schenken sich nichts

09.09.2014

Dünsen Die Sportanlage des SC Dünsen an der Waldstraße war von Donnerstag bis Sonntagnachmittag fest in der Hand der Nachwuchsfußballer. Die SG DHI Harpstedt hatte zum vierten Mal zum großen Jugendfußballturnier an vier Tagen eingeladen. Von den B- bis zu den F-Junioren maßen sich rund 60 Teams im Kampf um das runde Leder.

„Wir sind richtig zufrieden, so wie die Turniere abgelaufen sind. Das Wetter hat toll mitgespielt, es waren viele Zuschauer vor Ort, die die Jugendlichen angefeuert haben. Und es gab keine Verletzten“, freute sich das Organisationsteam um Doris Prey-Klaassen und Stefanie Radtke. Lediglich die Tendenz, dass immer häufiger Mannschaften kurzfristig noch absagen oder dem Turnier trotz Zusage fernbleiben, sei schade.

Das Turnier wurde am Donnerstag durch die B-Junioren eröffnet. Bei den ältesten Kickern im Teilnehmerfeld ging der Sieg an den VfL Oythe. Als einziges Landkreisteam kam die gastgebende SG DHI auf Rang drei. Bei den C-Junioren musste sich die Spielgemeinschaft den Gegnern aus dem Kreis Bremen und Diepholz beugen und landete auf Platz vier. Noch einen Rang weiter hinten platzierten sich die DHI-D-Junioren (Jahrgang 2003).

Für die D-Junioren (Jahrgang 2002) der SG DHI und des VfL Wildeshausen war in ihrer Konkurrenz ebenfalls nichts zu holen. Als Vierter und Fünfter reihten sich die Landkreisvertreter ein. Die gleichen Platzierungen erreichten die DHI und der VfL im Turnier der ersten Mannschaften der Jahrgänge 2004. Den ersten Landkreis-Sieg feierten dann der FC Hude bei den E-Junioren des Jahrgangs 2005. Die Kicker aus dem Klosterort ließen den TSV Ganderkesee, den TuS Heidkrug, den VfL Stenum, den Gastgeber, den TV Jahn, den TSV Bassum, die Ganderkeseerinnen und den VfL Wildeshausen hinter sich.

Es fehlte nicht viel, dann hätten die Huder Spieler des Jahrgangs 2006 den Erfolg ihrer Vereinskollegen wiederholt. Doch in der Endabrechnung fehlte ein Punkt, um den TuS Komet Arsten von Platz eins (16 Punkte) zu verdrängen. Platz drei ging an den TSV Bassum vor der SG DHI Harpstedt. Zum Abschluss durften dann die Kicker aus dem Klosterort wieder jubeln. Die D-Junioren wiesen sieben Punkte und das beste Torverhältnis auf. Dahinter landeten der TV Stuhr, der TSV Ganderkesee und die SG DTB/Jahn jeweils mit sieben Zählern.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.