• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Aufsteiger feiert Auftaktsieg

03.09.2018

Neerstedt Tolles Debüt für die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt: Der Aufsteiger gewann am Samstag nach einer Steigerung Mitte der zweiten Hälfte sein erstes Saisonspiel gegen den Wilhelmshavener SSV in eigener Halle mit 23:22 (11:13).

Ausschlaggebend war unter anderem die Leistung von Torhüterin Rieke von Seggern, die im zweiten Abschnitt mit elf zum Teil tollen Paraden großen Anteil am Erfolg der Gastgeberinnen hatte. Auch Agnieszka Blacha zeigte phasenweise mit viel Übersicht und geschickten Anspielen an den Kreis starke Aktionen und sorgte in entscheidenden Momenten dafür, dass Neerstedt in den letzten 20 Minuten nicht mehr in Rückstand geriet.

Zu Beginn der Begegnung zeigte sich das Team von TVN-Trainer Maik Haverkamp recht nervös, gerade im Angriff fehlte das druckvolle Spiel mit dem entsprechenden Durchsetzungsvermögen. Nur wenn man sich in der Deckung den Ball erkämpfte und über Tempo schnell in die Offensive umschalten konnte, sah der TVN richtig gut aus und erzielte sehenswerte Treffer. Zudem bereitete die bissige Deckung der Gäste den TVN-Angreiferinnen so einige Probleme, was immer wieder zu einfachen Ballverlusten führte. So lag die Haverkamp-Sieben nach einem schwachen Start schnell mit 1:6 und 3:8 (12. Minute) zurück.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erst als sich langsam die Nervosität etwas legte, kamen die Landkreislerinnen besser ins Spiel und kämpften sich sieben Minuten vor der Pause auf 10:12 heran. Zu Beginn der zweiten Hälfte nahm dann auch die Neerstedter Deckung die Härte des Gegners an, zudem wurde das Tempo noch einmal erhöht. Trotzdem dauerte es bis Mitte der zweiten Hälfte, ehe Neerstedt mit drei Treffern in Folge von Kirsten Kurok, Delia Mathieu und Agnieszka Blacha zur ersten Führung kam und diese mit weiteren Treffer bis auf 21:18 (50.) ausbauen konnte.

Dann aber ließ die Konzentration ein wenig nach, und sofort waren die Gäste wieder da. Nach dem 21:22-Anschlusstreffer der Jadestädterinnen schien das Spiel erneut zu kippen, doch die Neerstedterinnen waren rechtzeitig wieder in der Spur, nutzten eine Hinausstellung einer gegnerischen Spielerin und setzten sich nach einem verwandelten Strafwurf von Kurok vorentscheidend ab.

Coach Haverkamp war mit Ergebnis zufrieden, nicht aber mit dem Spiel: „Wilhelmshaven befindet sich auch im Umbruch, und das hat uns ein wenig in die Karten gespielt. Wir waren jedoch zu Beginn viel zu nervös. Doch sind wir zum Ende des Spiels an unser Limit gegangen und wurden dafür auch belohnt.“

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.