• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Neerstedt fiebert Heimspiel entgegen

04.10.2019

Neerstedt Eine „Wundertüte“ erwartet der TV Neerstedt an diesem Freitag (20.30 Uhr) in der Handball-Verbandsliga der Männer: Mit der HSG Barnstorf/Diepholz II kommt ein unangenehm zu spielender Gegner, auf den Trainer Andreas Müller sein Team intensiv vorbereitet hat – auch wenn man in der vergangenen Saison die HSG im Heimspiel fast nach Belieben dominierte. Der Neerstedter Coach legt das Hauptaugenmerk zunächst auf eine stabile und bissige Deckung, die den gegnerischen Angriff um die Haupttorschützen Dennis Westermann und Jeldrik Heemann möglichst schon im Spielaufbau stören und die torgefährlichen Schützen weit vor dem eigenen Tor bremsen soll.

Müller kann auf einen kompletten Kader zurückgreifen und deshalb variabel auf das Spiel des Gegners reagieren. So sieht er seine Keeper Lukas Oltmanns und Kevin Pecht schon als wichtigen Rückhalt für sein Team und auch der Einsatz des wiedergenesenen Eike Kolpack wird die Hausherren weiter nach vorne bringen. Darüber hinaus ist Neuzugang Marcel Behlmer ein großer Gewinn für die Mannschaft, denn mit seinem Einsatz reißt er das Team immer wieder mit, wenn es einmal brenzlig wird.

So hofft der TVN-Coach, dass sich die linke Angriffsseite gegen Barnstorf/Diepholz erneut als Prunkstück präsentieren wird. Doch soll der gesamte Angriff der Landkreisler von Beginn an mit viel Bewegung im Positionsspiel nach Lösungen suchen. Müller sieht dieser Begegnung zuversichtlich entgegen: „Wir haben schon viel Positives aus den letzten Spielen mitnehmen können und wollen uns auch in dieser Begegnung weiterentwickeln.“

Wenn die Neerstedter mit einer starken Deckung zu Ballgewinnen kommen und diese auch im Umschaltspiel über die erste und zweite Welle zu einfachen Kontertoren nutzen können, wird es der Gegner sehr schwer haben, in der Neerstedter Halle zum Punktgewinn zu kommen. Die Verantwortlichen hoffen auf zahlreiche Fans, denn mit der Unterstützung im Rücken werden noch zusätzliche Kräfte frei. Zudem wollen die Verbandsliga-Handballer auch zeigen, dass es wieder aufwärts geht mit der neu formierten Mannschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.