• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verzögerungen bei Zustellung  der NWZ: E-Paper freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

In Eigener Sache
Verzögerungen bei Zustellung der NWZ: E-Paper freigeschaltet

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Neerstedter Oberliga-Team in Vorbereitung im Soll

16.08.2019

Neerstedt Bereits seit rund vier Wochen befinden sich die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt um das Trainerduo Maik Haverkamp und Michael Kolpack wieder im Training. Nach Meinung des Trainergespanns läuft es bisher fast optimal, auch wenn noch einige Spielerinnen urlaubsbedingt fehlen.

Alle im Team und selbst die fehlenden Spielerinnen haben die Aufgaben der Trainer in Eigenregie durchgeführt, so dass man von einer optimalen Grundform im Bereich Kondition und Athletik sprechen kann. Auch die Ballarbeit im Spielaufbau und Angriff, die in den vergangenen Spielzeiten Anlass zu Klagen gegeben hatte, wurde sehr gut in die Vorbereitung integriert.

Als vorrangig sieht Michael Kolpack jedoch die Integration der neuen Spielerinnen an. Hier scheint man die richtige Mischung gefunden zu haben, denn Fenna van Dreumel und Talea Lösekann, die beide vom Elsflether TB zum TVN gestoßen sind, sowie Celina Struß vom TuS Lemförde haben sich in ihrem neuen Team schon gut eingelebt.

So wird dreimal in der Woche trainiert, wobei sowohl an der Schnelligkeit aber auch an Technik und Taktik gefeilt wird. Das zeigte sich schon im Testspiel gegen den TuS Arsten, das am Ende deutlich mit 30:16 zugunsten der Neerstedterinnen ausging. Dabei zeigten die TVN-Frauen über die gesamte Spielzeit ein hohes Tempo nach schnellem Umschalten aus der Deckung mit sicheren Ballpassagen in den Angriffszügen, die häufig sowohl aus dem Rückraum als auch über den Kreis sicher abgeschlossen wurden. Dabei konnten auch die Neuzugänge schon gute Akzente setzen, und man konnte erkennen, dass die Neerstedter Mannschaft in dieser Saison deutlich breiter aufgestellt ist.

Das Neerstedter Spiel scheint deutlich dynamischer geworden zu sein – die Deckung um die starken Torhüterinnen Sina Huntemann und Rieke von Seggern ist schneller auf den Beinen und nimmt sich vor, den gegnerischen Schützinnen nicht mehr so viel Raum zu geben. Selbst Auswechslungen wurden weitgehend kompensiert, ohne dass ein Leistungsabfall erkennbar war. Trotzdem hält Kolpack den Ball noch flach: „Ich hoffe, dass wir ohne Verletzungen in die Saison starten können, denn unser Ziel ist zunächst einmal, zum Auftakt nicht in die Abstiegszone zu rutschen.“

So wird das Trainerteam auch die nächsten Trainingseinheiten recht vielfältig gestalten, um bis zum Start am Samstag, 7. September, in bestmöglicher Form um 15.30 Uhr beim SV Werder Bremen II antreten zu können. Bereits eine Woche später am Freitag, 13. September, steht das Derby gegen die HSG Hude/Falkenburg vor eigenen Publikum an (20.15 Uhr).
 An diesem Wochenende geht zudem der Erima-Cup in die zweite Runde. Sowohl am Samstag, 17., als auch am Sonntag, 18. August, wird das Turnier in Neerstedt in der Zeit von 10 bis 16 Uhr ausgetragen. Während die Verbandsliga-Männer des TVN am Samstag zum Zuge kommen und in ihrer Gruppe gegen HC Bremen und HSG Barnstorf/Diepholz antreten, spielen die Neerstedterinnen am Sonntag gegen die HSG Heidmark und GW Mühlen. Bei den Männern sind zudem der Hameln, TV Cloppenburg und SG VTB Altjührden mit von der Partie. In der zweiten Gruppe bei den Frauen spielen HSG Phoenix, TV Cloppenburg und SG Findorff.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.