• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Nervöse Neerstedterinnen legen Schalter um

03.12.2018

Neerstedt Es dauerte eine Halbzeit, ehe die Handballerinnen des TV Neerstedt endlich den Schalter im Abstiegsduell gegen GW Mühlen umlegen konnten. Beim deutlichen 27:17 (13:12) brachte der Oberligist des Trainergespanns Maik Haverkamp/Michael Kolpack zwei ganz wichtige Punkte unter Dach und Fach und stellte damit den Anschluss ans untere Mittelfeld her.

Der Neerstedter Sieg war aber eine schwere Geburt, denn im ersten Abschnitt blieben beide Mannschaften doch einiges schuldig. Während die Deckung der Gastgeberinnen nicht richtig auf die gegnerische Offensive eingestellt war, überwog bei den Gästen das fehlerhafte Aufbauspiel: Insgesamt zehn Mal entschieden die sicher leitenden Unparteiischen auf Schrittfehler. Neerstedt zeigte sich in der ersten halben Stunde zu nervös und vergab gute Möglichkeiten. Zudem zeigte Mühlen in der Defensive richtig Biss. Dennoch setzten sich die Landkreislerinnen in der Anfangsphase nach druckvollem Spiel mit 6:3 (10. Minute) ab. Danach häuften sich die Fehler der Haverkamp-Sieben, so dass Mühlen mit 11:8 (22.) das Kommando übernahm.

In einer Auszeit stellte Haverkamp sein Team neu ein, und die Hinweise fruchteten bei seinen Spielerinnen. Das Angriffsspiel wurde konzentrierter, und auch in der Deckung sorgte TVN-Torhüterin Sina Huntemann für mehr Sicherheit. Einen erkämpften Ball nutzte Stefanie Hanuschek per Konter zum 9:11. Kurze Zeit später sorgten Wiebke Kieler und Lisa Rangnick mit je zwei Treffern für die Wende.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach Wiederbeginn stand eine energisch aufspielende Neerstedter Mannschaft auf dem Feld. Bis zum 16:13 konnte Mühlen Anschluss halten, doch nachdem Huntemann bravourös einen Mühlener Strafwurf gemeistert hatte, liefen die Gastgeberinnen auf vollen Touren. Die Haverkamp-Sieben kassierte zwölf Minuten keinen weiteren Gegentreffer und setzte sich vorentscheidend auf 21:13 (46.) ab. In der Schlussphase wirbelte Neerstedt die gegnerische Abwehr durcheinander und warf einige spektakuläre Tore.

Coach Maik Haverkamp war mit der zweiten Spielhälfte hoch zufrieden, aber: „Wir wollen diesen Erfolg nicht zu hoch hängen, denn beim Gegner fehlten einige wichtige Spielerinnen. Trotzdem haben wir bisher die Punkte geholt, die wir holen mussten.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.