• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Richtungsweisende Partie für TVN

12.01.2019

Neerstedt Vor einer richtungsweisenden Partie stehen die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt an diesem Sonntag um 18 Uhr. Der Tabellendritte gastiert beim Zweiten HSG Schwanewede/Neuenkirchen – und für Coach Björn Wolken und sein Team zählt im Aufstiegsrennen eigentlich nur ein Sieg.

Das wird jedoch kein leichtes Unterfangen. Denn die Gastgeber haben in ihren bisherigen Heimpartien jeden Gegner abgefertigt und mit deutlichen Niederlagen förmlich aus der Halle gefegt. Selbst gegen den derzeitigen Tabellenvierten ATSV Habenhausen II gab es einen deutlichen 37:28-Erfolg, und auch beim Ersten Elsflether TB gab es eine Punkteteilung, so dass die Landkreisler gewarnt sind. In der Schwaneweder „Torfabrik“ sind eigentlich alle Spieler torgefährlich, wobei die Mannschaft mit Niels Huckschlag und Niklas Mechau über zwei herausragende Torschützen verfügt.

Das ist derzeit aber nicht die größte Sorge von TVN-Trainer Wolken: „Die Abwehr ist gegen diesen schnellen und torgefährlichen Gegner mehr als gefragt. Besonders ärgerlich ist in diesem Zusammenhang der verletzungsbedingte Ausfall von Philipp Hollmann, der nach seinem Bänderriss im Spiel gegen die All-Stars wohl noch mindestens zwei Wochen pausieren muss und mir so im Innenblock fehlen wird.“

Auch im Angriff wird sich zeigen, ob der Kreisläufer adäquat ersetzt werden kann. Trotzdem rechnet sich der Neerstedter Coach einige Chancen aus, denn für ihn wird es auch auf die Tagesform der Torhüter ankommen, und hier haben die Gäste mit Niklas Planck und Kevin Pecht einen starken Rückhalt. Wolken geht davon aus, dass der Gegner mit einer 5:1-Deckung auflaufen wird, und dagegen sehen die Neerstedter ihre Möglichkeiten.

Allerdings darf sich das Wolken-Team nur möglichst wenig Fehler im Spielaufbau und Abschluss leisten, denn jeden Ballgewinn werden die Hausherren mit blitzschnellen Kontern zu einfachen Toren nutzen wollen. Hier ist dann ein schnelles und konsequentes Rückzugsverhalten ganz wichtig. Neben dem Ausfall von Hollmann steht auch noch ein Fragezeichen hinter dem Einsatz des erkrankten Mario Reiser, ansonsten kann Wolken aber auf sein komplettes Team zurückgreifen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.