• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TVN feiert ersten Saisonsieg

23.09.2019

Neerstedt Drittes Spiel, erster (erspielter) Sieg: Die Handballer des TV Neerstedt haben in der Verbandsliga bewiesen, dass sie auch sportlich punkten können und den TSV Daverden in eigener Halle mit 32:24 (20:10) abgefertigt. Besonders erfreulich war für Trainer Andreas Müller, dass sich Neuzugang Michael Uken (TSV Ganderkesee) und der Langzeitverletzte Eike Kolpack gut im Spiel einbringen konnten. Auch wenn Kolpack nach einer Schulterverletzung nur kurze Zeit mitmischen konnte, freute sich der Coach über die Rückkehr. „So werde ich künftig mehr Alternativen auf der Bank haben,“ blickte Müller bereits voraus.

Gegen Daverden überzeugten die Landkreisler vor allem in der ersten Hälfte. Die Deckung hatte den gegnerischen Angriff um Goalgetter Lajos Meisloh gut im Griff. Darüber hinaus konnten die TVN-Keeper Kevin Pecht und Lukas Oltmanns drei Siebenmeter von Meisloh parieren. Auch im Spielaufbau und im Kombinationsspiel zeigten sich die Hausherren stark verbessert, und so war Müller hochzufrieden: „Es war in der ersten Hälfte genau das, was ich mir vorgestellt habe. Die Mannschaft zeigte genau den richtigen Biss und hatte den Gegner weitgehend gut im Griff.“

So setzten sich die Landkreisler mit tollen Aktionen Tor um Tor ab. Bis Mitte der ersten Hälfte ließ die Müller-Sieben in der Defensive nichts anbrennen, und so schien die Begegnung nach dem 9:1 schon fast gelaufen zu sein. Auch in der Folge ließen die Gastgeber kaum etwas zu, setzten sich so auf 16:6 ab und hielten diesen deutlichen Vorsprung auch bis zur Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte Müller daher munter durchwechseln, und unter anderem die beiden Neuen Michael Uken und Kevin Pintscher konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Zwar kassierte Neerstedt im zweiten Abschnitt noch einige unnötige Zeitstrafen, doch auch das blieb ohne Folgen – selbst in Unterzahl kamen die Neerstedter zu weiteren Treffern.

Erst in den letzten neun Minuten ließ die Konzentration nach dem 30:19 durch Michael Uken etwas nach, und die Gäste konnten in der verbleibenden Zeit etwas Ergebniskosmetik betreiben. Die Erleichterung über das erste Erfolgserlebnis in der neuen Saison war groß: „Nun belohnte sich die Mannschaft mit einer wirklich tollen Leistung auch noch selbst“, resümierte Coach Andreas Müller.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.