• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Neerstedt feiert Aufstieg in die Landesliga

06.06.2019

Neerstedt /Hoykenkamp Freud und Leid liegen in diesem Fall nah beieinander: Während die C-Jugend-Handballer des TV Neerstedt den Aufstieg in die Landesliga geschafft haben, haben die B-Junioren der TS Hoykenkamp die Teilnahme an der Oberliga verpasst.

TS Hoykenkamp

Beim Turnier in Schwanewede hat die Turnerschaft deutlich ihre Grenzen aufgezeigt bekommen. Schon im ersten Spiel waren die Landkreisler gegen Gastgeber HSG Schwanewede/Neuenkirchen chancenlos und lagen bereits zur Pause mit 2:7 zurück. Auch im zweiten Durchgang passte im Spiel der Turnerschaft nicht viel zusammen, so dass man sich am Ende deutlich mit 4:14 geschlagen geben musste.

Gegen die SG Misburg konnte Hoykenkamp lange mithalten. Doch nach dem 10:10 (19. Minute) ließen die Landkreisler ihre Chancen fahrlässig liegen, während Misburg mit vier Treffern in Folge zum klaren 14:10-Erfolg kam. Im Spiel gegen die HSG Verden-Aller wollte Hoykenkamp zwar eine Trotzreaktion zeigen, doch blieb die gegen den starken Gegner aus. Von Beginn an dominierte Verden die Partie und setzte sich schnell auf 7:1 ab (7. Minute). Bis zur Pause konnte das Team von Trainer Andre Thode zwar wieder auf 4:9 herankommen, doch Verden brachte den Vorsprung über die Zeit und gewann mit 14:8.

So hatte Hoykenkamp schon vor dem letzten Spiel keine Chance mehr auf den Aufstieg. Dennoch gab man auch gegen die SG Lingen-Lohne alles. Am Ende stand aber wieder eine Niederlage – durch das 13:16 blieb Hoykenkamp ohne Sieg beim Turnier.

TSH: Abshagen, Kasper, Petrocelli, Kattau, Borchers, Wessels, Finger, Möller, Geisler, Haberling, Böhmichen

TV Neerstedt

Deutlich erfolgreicher lief es für Neerstedts C-Junioren beim Turnier in eigener Halle. Schon das Auftaktspiel gegen den VfL Rastede gewannen die Gastgeber klar mit 11:7. Zwar ging Rastede früh mit 4:1 in Führung (4.), doch zwei Minuten später erzielte Raik Steenken per Strafwurf den 4:4-Ausgleich. Bis Mitte der zweiten Hälfte blieb das Spiel ausgeglichen, ehe sich Neerstedt in der Schlussphase mit vier Treffern in Folge absetzten konnte.

Deutliche Siege gab es im Anschluss gegen FC Schüttorf 09 (20:11) und TuS Jahn Hollenstedt (18:11). In der letzten Partie gegen die SG Achim/Baden wurde es dagegen noch einmal richtig spannend. Zwar lagen die Landkreisler von Beginn an in Führung, doch konnte man sich in der ersten Halbzeit nie mehr als zwei Treffer absetzen. So ging es mit einem 8:6 für die Gastgeber in die Pause. Im zweiten Durchgang spielte Neerstedt seine Angriffe konzentrierter zu Ende. Doch nach einer 12:8-Führung der Gastgeber kam Achim wieder heran. Am Ende konnte Neerstedt aber nach einem knappen 14:13-Erfolg über den Landesliga-Aufstieg jubeln.

TVN: Müller, Steenken, Moormann, Martin, Ites, Büsing, Mathieu, Abel, Boyens, Wohlgethan

Gloria Balthazaar Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.