• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Weser-Ems-Liga: Neerstedt II plant Revanche für verlorenes Hinspiel

28.02.2015

Landkreis In der Handball-Weser-Ems-Liga der Männer trifft Tabellenführer Neerstedt II auf Delmenhorst II. Grüppenbühren/Bookholzberg III fährt nach Aurich.

HSG Grüppenbühren Bookholzberg II - HSG Wilhelmshaven II (Sonnabend 17.30 Uhr). Im Hinspiel haben die Landkreisler fast leichtfertig zwei Punkte liegen lassen, die sie sich nun zurückholen wollen. Coach Andreas Müller ist mit dem bisher erreichten zufrieden: „Diesen Tabellenplatz habe ich zu Saisonbeginn überhaupt nicht ins Auge gefasst. Doch durch eine hohe und intensive Trainingsbeteiligung ist das Team spielstärker geworden.“ Jetzt will sein Team gegen die Jadestädter punkten, obwohl mit Dominik und Kristen Krüger sowie Helge Voigt und Kevin Wehnert vier wichtige Spieler ausfallen.

OHV Aurich II - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III (Sonnabend, 18 Uhr). Vor einer fast unlösbaren Aufgabe steht dagegen die dritte Vertretung der Bookholzberger beim bärenstarken Tabellendritten. Trainer Gerold Steinmann hofft, bis auf Till Schwab in bester Besetzung antreten zu können, um dem Gegner wenigstens Paroli bieten zu können, da die Auricher in ihren Heimspielen einige Youngster aus anderen Mannschaften mit einsetzen. Außerdem haben die Ostfriesen noch etwas gut zu machen, denn sie verloren das Hinspiel in Bookholzberg mit 23:29 und wollen sich natürlich dafür revanchieren. Es müsste bei der Steinmann-Truppe schon alles passen, wenn eine Überraschung gelingen soll.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG Delmenhorst II - TV Neerstedt II (Sonnabend 19 Uhr). Die HSG erwartet in der Sporthalle am Wehrhahn den derzeitigen Tabellenführer zum Rückspiel. TVN-Coach Lutz Matthiesen denkt mit großem Unmut an das Hinspiel, das in eigener Halle mit 33:37 verloren ging: „Diese Punkte taten richtig weh, und wir werden alles daran setzen, diese Scharte auszuwetzen.“ Mit Hollmann und Lüdeke fehlten in dieser Partie zwei wichtige Spieler. Das wird in der jetzigen Begegnung nicht passieren, denn bis auf Keeper Yannik Mädler kann Matthiesen wahrscheinlich in Bestbesetzung antreten, auch wenn hinter dem Einsatz der grippegeschwächten Lennard Bruns, Lukas Logemann und Moritz Gremmert noch ein Fragezeichen steht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.