• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HANDBALL: Neerstedt II weiter ohne Sieg

14.11.2007

LANDKREIS Nur einmal lagen die Handballerinnen der HSG Hude/Falkenburg II im Spiel der Regionsoberliga zurück. Dann drehten sie auf und siegten sicher. Genauso wie Hude/Falkenburg II und HSG Grüppenbühren/Bookholzberg, die auch lockere Siege einfuhren.

HSG Harpstedt/WildeshausenSG Friedrichsfehn/Petersfehn II 28:20 (13:7). Durch einen Blitzstart lag die HSG 3:0 vorne. Danach nutzten die Gäste die Fehler der HSG-Abwehr und die unzureichende Wurfausbeute, um sich mit 5:4 (11.) die allerdings einzige Führung zu holen. Trotz weiterer Fehler kam die HSG wieder etwas besser ins Spiel, und erkämpfte sich bis zur Pause einen beruhigenden Vorsprung.

Nach dem Seitenwechsel gaben die Einheimischen dann für zehn Minuten richtig Gas und setzten sich mit dem 19:11 entscheidend ab.

HSG-Tore: Bode 10, Johannes 1, Martens-Sparkuhl 5, Timmermann 1, Wachsmann 3, Witte 6, Zobel-Elders 2.

HSG Hude/Falkenburg II – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 29:16 (13:9). Bei den Gästen schlug sich augenscheinlich die schlechte Trainingslage durch, denn die Halle in Bookholzberg ist immer noch geschlossen. Das zeigte sich dann auch auf dem Spielfeld, denn das Spielverständnis fehlte und so gab es viele Fehler, die von den Gastgeberinnen konsequent zu schnellen Gegenstößen genutzt wurden. Beim 10:2 (20.) waren die Fronten schon klar, auch wenn die Gastgeber alles andere als überzeugend auftraten. Dass die Gäste zur Pause verkürzen konnten, hatte die Ursache in nachlassenden Einheimischen.

Nach dem Seitenwechsel stand Hude/Falkenburg erneut unter Volldampf. Kontinuierlich wurde der Abstand vergrößert. Als Kerstin Menkens das 23:10 (50.) erzielte, war die Partie für den neuen Spitzenreiter gelaufen.

H/F II-Tore: Hische-Parwanow 5, Hopp 2, Juretzka 1, Menkens 9, Möhlmann 2, Osterloh 1, Seemann 1, Schmidt 2, Steenken 3, Tönjes 1, Wolff 2.

G/BTB II-Tore: Blankemeyer 1, Gärtner 8, Gerlach 1, Meenen 3, Vosteen 3.

TV Neerstedt II – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg 17:25 (7:12). Eine weitere Niederlage kassierte der noch punktlose Tabellenletzte. Gegen eine konzentriert aufspielende HSG-Truppe verschlief sie den Start völlig (0:3). Es dauerte einige Minuten, ehe auch Neerstedt in Fahrt kam. Als Janina Kröger zum 5:5 (12.) ausgleichen konnte, hoffte Coach Michael Woletz noch auf den ersten Punktgewinn. Doch in der Folgezeit vergaben die Gastgeberinnen, die 30 Fehlwürfe verzeichneten, viele gute Möglichkeiten. So geriet die Mannschaft schon vor der Pause auf die Verliererstraße. Auch nach dem Wechsel spielte die HSG in Abwehr und Angriff konzentriert weiter, während den Einheimischen zunächst kaum etwas gelang. So konnten sich die Gäste schnell über 16:7 (35.) bis Mitte der zweiten Hälfte auf 21:11 absetzen. Damit war das Spiel entschieden.

TVN-Tore: Klostermann 2, Kröger 7/2, Johanna Osterloh 1, Marlene Osterloh 1, Panschar 2/1, Scholz 2/1, Melanie Thurow 2.

HSG-Tore: Bertram 1, Hermann 4, Hoppe 5, Kämena, Kienelt 2, Kossen 2, Lampe, Möller 6/2, Papen 5/3.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.