• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Neerstedt leitet Verjüngungskur ein

09.06.2017

Neerstedt Die Verjüngungskur ist eingeleitet: Zur Vorstellung seiner neuen Spieler hatte der Handball-Oberligist TV Neerstedt am Mittwochabend eingeladen. „Der Altersdurchschnitt unserer Mannschaft dürfte jetzt deutlich niedriger sein“, sagte Friedel Schulenberg, der seit einigen Wochen als Teamverantwortlicher der ersten Herren fungiert.

Nach rund 30-jähriger Tätigkeit als Handball-Abteilungsleiter des TVN gab Schulenberg diesen Posten an Stefan Große-Knetter ab, um sich verstärkt um die Belange der Oberligatruppe zu widmen. „Die neue Saison wird spannend. Die Oberliga ist extrem stark, für uns wird es schwer“, prophezeite Schulenberg für den Tabellenneunten der gerade abgeschlossenen Spielzeit. Aber: „Die junge Mannschaft genießt das Vertrauen – und das gleiche gilt auch für unser Trainerteam.“

Auf der Trainerbank hat Björn Wolken den Platz vom zur HSG Delmenhorst gewechselten Jörg Rademacher eingenommen. Für Wolken, bisher als Rückraumspieler und Abwehrspezialist ein Leitwolf im TVN-Team, ist es die erste Trainerstation im Herrenbereich. „Seine Aufgabe wird es sein, unsere junge Mannschaft fit zu machen sowie die Talente weiter nach vorne zu bringen und auszubilden“, sagte Schulenberg. Dabei bekommt Wolken Unterstützung von Co-Trainer Torsten Kasper. Eine besondere Herausforderung sei die Durchlässigkeit zwischen den ersten beiden Herrenteams sowie der männlichen A- und B-Jugend. „Hier müssen wir noch intensiver zusammenarbeiten“, so Schulenberg.

Männer-Oberliga

Folgende 14 Teams treten in der Saison 2017/18 in der Handball-Oberliga Nordsee der Männer an: TV Bissendorf-Holte, TSV Bremervörde, SV Beckdorf, SG VTB/Altjührden, ATSV Habenhausen II, VfL Edewecht, TV Neerstedt, SG HC Bremen/Hastedt, HSG Barnstorf/Diepholz, Elsflether TB, SG Achim/Baden, TuS Rotenburg, TV Cloppenburg und HSG Schwanewede/Neuenkirchen.

Der TV Neerstedt startet mit einem Auswärtsspiel bei der HSG Barnstorf/Diepholz am Freitag, 1. September (20 Uhr), in die Saison. Heimpremiere der Neerstedter ist am Samstag, 9. September (20 Uhr), gegen den Elsflether TB. Eine Woche später geht es zur SG Achim/Baden.

Auf dem Spielfeld dürfen sich die Neerstedter über die Verstärkung von Mario Reiser freuen. „Er ist ein fertiger Spieler“, freute sich Schulenberg, dass er den Linksaußenspieler, der zuvor beim Ligarivalen TV Bissendorf zu den Leistungsträgern zählte, nach Neerstedt lotsen konnte. Reiser, der seit einem Jahr in Oldenburg studiert, „passt auch sehr gut in die Mannschaft“, betonte Schulenberg.

Zurückgekehrt nach zweijährigem Gastspiel beim TvdH Oldenburg ist Niklas Lüdeke. Er gilt als Allrounder und guter Abwehrspieler. Das Reservoir an Linkshändern vergrößert Kyan Petersen (TS Hoykenkamp) auf vier Spieler. Der Rückraumakteur soll Wolkens Lücke im Angriff schließen und möchte sich beim TVN weiterentwickeln. „Wir haben ihn schon länger beobachtet, jetzt passt es endlich“, freute sich Schulenberg.

Aus der eigenen A-Jugend rücken Mirko Reuter, der bereits in diesem Jahr sein Oberliga-Debüt feierte, sowie Kevin Pecht auf. Pecht wird mit Hendrik Legler (Schulenberg: „Er ist einer der besten Keeper der Oberliga“) das Torwartgespann bilden, nachdem Christoph Kuper und Lukas Oltmanns aufgehört haben.

Bereits in der vergangenen Rückrunde war der mit einem Zweitspielrecht ausgestattete Paul Schröder (A-Jugend SG HC Bremen/Hastedt) zum TVN gestoßen. Zum Perspektivkader des Oberligisten zählen außerdem Niclas Deeken und Jonas Müller, die aus der eigenen A-Jugend in den Seniorenbereich aufrücken, zunächst aber vermehrt in der zweiten Mannschaft (Landesklasse) Spielpraxis sammeln sollen. Außerdem steht Kreisläufer Malte Kasper nach seiner langwierigen Schulterverletzung vor der Rückkehr und will wieder richtig angreifen.

Mit 13 bis 14 Feldspielern sei die Mannschaft auf jeden Fall breiter besetzt als im Vorjahr, freute sich der Teammanager. Die Vorbereitung, die zahlreiche Testspiele und das eigene Turnier um den „Erima-Cup“ (19. August) beinhaltet, beginnt am 24 Juli.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.