• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HANDBALL: Neerstedt macht Titel perfekt

02.05.2007

NEERSTEDT NEERSTEDT/QUS - Der Bart ist ab – die Frauen des TV Neerstedt haben es geschafft. Mit einer ausgezeichneten Leistung wiesen sie auch den letzten möglichen Konkurrenten, GW Mühlen, deutlich mit 35:18 (16:8) in die Schranken. So fuhr das Team die zum Gewinn der Meisterschaft noch nötigen Punkte ein.

Direkt nach dem Spiel ließen es sich die Spielerinnen dann nicht nehmen, ihrem Coach Uwe Brandt seine männliche Zierde, den Oberlippenbart, abzurasieren. Anschließend wurde ausgiebig gefeiert. Trainer Brandt zeigte sich dabei ohne Bart wie um zehn Jahre verjüngt.

Auch im Spiel hatten es die Gastgeberinnen leichter, als sie es sich im Vorfeld vorgestellt hatten. Mühlen kam mit guten Empfehlungen in die Neerstedter Halle, hatte das Team doch in der Vorwoche den Tabellenzweiten Osterfeine hoch geschlagen und damit selbst noch Ansprüche auf den Meistertitel erhoben. Doch wie es bei zweiten Mannschaften häufig üblich ist, mussten zwei Leistungsträgerinnen an die Erste abgegeben werden, da diese selbst noch um den Aufstieg in die Oberliga kämpft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So bestimmten die Gastgeberinnen von Beginn an das Spiel, waren mit ihrer Schnelligkeit und gutem Durchsetzungsvermögen klar tonangebend. Es kam während der gesamten Partie nie das Gefühl auf, dass die Frauen nachlässig wurden. So konnten sie sich bereits einen Spieltag vor Saisonende als Meister der Bezirksliga und Aufsteiger in die Landesliga feiern lassen.

Vor rund 120 Neerstedter Fans zeigte der TV eine geschlossene und starke Leistung, aus der die beiden Torhüterinnen Kathrin Brengelmann und Alexandra von Brackel mit etlichen guten Paraden noch herausragten. So führte das Team nach zwölf Minuten durch einen sehenswerten Treffer von Christina Harms schon mit 8:2. Auch wenn sich Mühlen in der Folgezeit zu wehren versuchte, blieb die Brandt-Sieben ständig am Drücker und hatte nach dem 14:4 (24.) durch Katrin Schröder-Brockshus erstmals zehn Tore Vorsprung. Kleine Unaufmerksamkeiten in der Deckung der Neerstedterinnen nutzten die Gäste und verkürzten bis zur Pause noch einmal auf acht Tore (16:8).

Konzentriert begann der Gastgeber auch den zweiten Abschnitt. Als Rieke Lehmkuhl das 30:14 (50.) erzielte, begannen die Fans auf der Tribüne zu feiern. Bis zum Schlusspfiff wurde die eigene Mannschaft weiter angefeuert und jedes Tor bejubelt. So sprach Brandt auch von einem verdienten Erfolg mit dem Gewinn der Meisterschaft als leckeres Sahnehäubchen.

TV: von Brackel, Brengelmann – Manuela Ahrens (5), Melanie Ahrens (6/2), Christina Harms (4), Katharina Harms (1/1), Klostermann (1), Kröger (3), Lehmkuhl (4), Ordemann (1/1), Sagemann (5), Schröder-Brockshus (2) und Spille (3/1).

Strafwürfe: TV 7/5, GW 6/3.

Zeitstrafen: TV 2.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.