• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Oberliga: Jedes Spiel ans Limit gehen

30.08.2018

Neerstedt Vor keiner einfachen Spielzeit steht der TV Neerstedt nach seinem Aufstieg in der Handball-Oberliga Nordsee der Frauen. Doch nach einer guten Vorbereitung freut sich die Mannschaft um das engagierte Trainergespann Maik Haverkamp/Michael Kolpack nun auf den Saisonstart.

Nach Ansicht von Kolpack ist die Vorbereitung auch wesentlich besser gelaufen als im vergangenen Jahr, denn dieses Mal konnte man so ziemlich mit dem kompletten Kader fast die ganze Zeit über sehr gut trainieren. Dabei wurden die Neuzugänge Nina Sempert und Lisa Rangnick (beide TSG Hatten-Sandkrug) schon sehr gut integriert, so dass beide bereits eine adäquate Verstärkung für das Team darstellen. Da sich die Mannschafte auch spielerisch weiter verbessern konnte, hofft Kolpack nun darauf, im Verlauf der Hinserie die Oberliga-Reife zu erreichen.

Doch allein das wird schon recht schwierig, denn gegen die ersten starken Gegner wird der TVN lernen müssen, sich in den neuen Liga zu behaupten. So hofft Kolpack, dass seine Mannschaft zum Auftakt an diesem Samstag um 17.15 Uhr in der Sporthalle in Neerstedt gegen den Wilhelmshavener SSV konzentriert aufspielt und keine Angst vor dem Gegner zeigt: „Den Mädels muss bewusst sein, dass man nur auf sich schauen muss. Dafür ist es wichtig, die Balleroberungen über die erste und zweite Welle zu schnellen und sicheren Toren zu nutzen, denn im Positionsspiel müssen wir uns noch verbessern.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kader des TV Neerstedt

Folgende Spielerinnen hat der TV Neerstedt in seinem Kader für die Oberliga-Frauenmannschaft: Rieke von Seggern, Sina Huntemann (beide Torhüterinnen), Sharleen Siemers, Lisa Rangnick, Delia Mathieu, Nadja Albes, Stefanie Hanuschek, Agnieszka Blacha, Laura Huntemann, Kirsten Kurok, Johanna Stuffel, Nina Sempert, Wiebke Kieler und Anne Schmidt.

Trainer sind Maik Haverkamp und Michael Kolpack. Teammanagerin ist Cordula Schröder-Brockshus.

Da auch die Jadestädterinnen einige Abgänge zu verzeichnen hatten, mussten hier einige neue Spielerinnen integriert werden. Hier bleibt abzuwarten, wie weit dem gegnerischen Trainer das schon geglückt ist. Trotzdem werden die Neerstedterinnen in jedem Spiel am Limit spielen müssen. „Wir wollen die positiven Aspekte aus jeder Partie im Training umsetzen, so dass wir weiter an spielerischer Stärke gewinnen“, sagt Kolpack. Mit dem eigenen Publikum im Rücken wird das Team deshalb gleich am ersten Spieltag selbstbewusst auflaufen und versuchen, dem Gegner Paroli zu bieten.

Bis auf die angeschlagene Nadja Albes kann Neerstedt voraussichtlich in Bestbesetzung antreten. Kolpack: „Wir werden uns nicht verstecken, sondern versuchen, munter mitzuspielen – und dann wollen wir sehen, was am Ende dabei herauskommt. Auf jeden Fall werden wir von Spiel zu Spiel schauen und uns so weiter steigern, denn unser Ziel ist zunächst einmal eindeutig der Klassenerhalt.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.