• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tradition: Neerstedter Schützen feiern ausgelassen

29.08.2017

Neerstedt Ein fast laues Sommerlüftchen zog am Sonntagabend zwischen Schießstand und Schützenhof in Neerstedt. Endlich einmal. Das mag auch der Umstand gewesen sein, der die Schützenschwestern und -brüder lieber im Freien verweilen ließ als zur Proklamation anzutreten und in den Saal einzumarschieren.

Das „Bullenreiten“ und die verschiedenen Stände boten genügend Unterhaltung. Da hatte es Vereinschef Ralf Steenken schwer, den Befehl zum „Antreten“ lautstark zu verkünden. Mit Hilfe der Schützendamen gelang dann aber auch dies und der Reigen mit Pokalvergabe und Proklamation der neuen Königshäuser nahm seinen Lauf.

Vier Buchstaben waren es, die das Schützenvolk bei der Bekanntgabe des neuen Königs und der neuen Königin aufjubeln ließen. Zweimal rief Ralf Steenken den Namen Stau in die Runde. Das erste Mal, als er die neue Schützenkönigin Silke Stau mit ihren Adjutantinnen Bärbel Kuhlmann (Vorjahreskönigin) und Heike Steenken vorstellte. Das zweite Mal, als Steenken den neuen Schützenkönig für 2017, Carsten Stau, ausrief. Seine Adjutanten sind Fabian Wollowski, er gewann auch den Junioren-Pokal, und Frank Baumann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In diese Runde reihte sich Rita Mutke als Alterskönigin mit ihrer ersten Adjutantin Irmtraut Dekker (Vorjahresalterskönigin) und dem zweiten Adjutanten Heino Jacobs bestens ein.

Gekrönt wurden aber auch Jugendkönig Pascal Höpfert mit den Adjutanten Patrick Cieniuch und Lina Schulenberg. Mit dem Schülerpokal wurde Anastasia Cieniuch als Quasi-Schülerkönigin ausgezeichnet. Auf den weiteren Plätzen folgten Joline Otte und Raik Steenken.

Schon am Nachmittag war Kinderkönig Marlon Strudt­hoff mit Ehrendame und Schwester Maylin sowie der zweiten Ehrendame Jette Weber ausgerufen worden.

Im 15-Mann-Pokal-Schießen um den Gemeindepokal gewann Gastgeber Neerstedt mit 731 Ringen vor Brettorf (727), Dötlingen (711), Altona (710) und Simmerhausen-Hockensberg (681). Bei den Zweiten Mannschaften im 15-Mann-Pokal gewann Brettorf (727) vor Neerstedt (700), Altona (670) und Dötlingen (613).

Sieger beim Schießen um die Pfingsttrophäe wurde Michael Steenken (59). Torsten Steenken (59) gewann die Harro-Frerichs-Plakette und Frank Baumann (37) die Königskompanie-Plakette.

Rund 220 Schützen und Schützinnen hatten den scheidenden König Jan Trautmann zuvor in Neerstedt abgeholt.

Kurios beim Fest 2017: Ein Foto von König, Damenkönigin und Alterskönigin nebst Gefolge kam am Sonntagabend trotz mehrfacher Bitte der Presse nicht zustande. Der Fototermin werde daher kurzfristig in dieser Woche nachgeholt, kündigte der Schützenverein am Montag an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.