NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TVN blickt wieder nach vorne

21.09.2019

Neerstedt Den nächsten schweren Brocken bekommen die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt an diesem Samstag vorgesetzt: Die Mannschaft des Trainerduos Maik Haverkamp/Michael Kolpack tritt um 17.30 Uhr bei der SG Friedrichsfehn/Petersfehn an.

Nach dem Debakel vor einer Woche gegen die HSG Hude/Falkenburg wollen sich die Neerstedterinnen auf jeden Fall wieder besser präsentieren. Die heftige 22:43-Derbypleite wurde im Training aufgearbeitet und sollte nun in den Köpfen der Spielerinnen abgehakt sein. Intensiv hat sich der TVN vielmehr auf seine nächste Partie im Ammerland vorbereitet, und Kolpack hofft, dass die Vorgaben im Spiel auch entsprechend umgesetzt werden.

Die Gastgeberinnen haben sich im Sommer erneut verstärkt und verfügen über ein ausgeglichen besetztes Team, in dem neben Nele Osterthun viele weitere Spielerinnen torgefährlich sind. So dürfen die Neerstedterinnen sich im Angriff nicht viele Fehler leisten, um das Konterspiel der Gastgeberinnen gar nicht erst ins Rollen zu bringen. Auch dürfen bei einem Rückstand nicht gleich die Köpfe runtergehen, wie es gegen Hude/Falkenburg passiert ist. „Wir müssen eine starke Deckung stellen und uns über einfache Tore Selbstvertrauen holen“, hofft Kolpack. Mit Nadja Albes, Ria Schnitger und Stefanie Hanuschek fehlen zwar drei wichtige Spielerinnen im Neerstedter Team, doch sollen die Lücken durch Leonie Voigt sowie weitere A-Jugendliche aufgefüllt werden, um so mit einem vollen Kader antreten zu können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.