• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Neerstedt verliert Linkshänder Freese

25.03.2015

Delmenhorst Verstärkung für die Handballer der HSG Delmenhorst: Der Verbandsligist sichert sich für die kommende Spielzeit die Dienste von Linkshänder Philipp Freese (TV Neerstedt) und Torhüter Olaf Sawicki (FTSV Jahn Brinkum). Das bestätigte der Delmenhorster Spielertrainer Andre Haake am Dienstagabend.

„Wir freuen uns, dass wir beide Spieler überzeugen konnten“, sagte Haake. Freese hat in Delmenhorst bereits das Handballspielen gelernt und wechselte als A-Jugendlicher zum TV Neerstedt, wo er aktuell im Oberliga-Team auf der Rechtsaußenposition eingesetzt wird. Mit Delmenhorst hofft er in der kommenden Saison darauf, ebenfalls in der vierthöchsten Liga zu spielen – als Tabellenzweiter der Verbandsliga hat die HSG derzeit sehr gute Aufstiegschancen.

Mit Sawicki hat Freese übrigens schon einmal zusammengespielt, denn der Torhüter stand zwei Jahre in Neerstedt zwischen den Pfosten.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.