NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Neerstedt sieht kaum Chancen

13.02.2016

Neerstedt Mit einem mulmigen Gefühl fahren die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt zum Auswärtsspiel gegen den VfL Edewecht. „Wir müssen Beton anrühren, um eine Chance zu haben. Es kann nur mit einer stabilen Abwehr funktionieren“, sagt TVN-Coach Jörg Rademacher vor der Begegnung an diesem Sonnabend (18 Uhr).

Da die Personallage weiterhin angespannt ist und Keeper Christoph Kuper sowie Kreisläufer Malte Kasper aufgrund von Knieverletzungen nicht einsatzfähig sind, dämpft Rademacher ein wenig die Erwartungen. Und das, obwohl beide Teams punktgleich mit 18:12 Zählern auf vier und fünf liegen. „Wir sind klarer Außenseiter. Edewecht hat einen Lauf und steht zu Recht so weit oben in der Tabelle“, erklärt Rademacher. Nicht vergessen hat der Trainer außerdem die 30:35-Niederlage aus dem Hinspiel. „In der Partie haben wir nicht aggressiv genug gespielt. Und wir haben Benjamin Batsberg überhaupt nicht in den Griff bekommen.“ Acht Tore hat der dänische Torjäger dem TVN Anfang Oktober eingeschenkt. „Das Problem ist, dass der VfL Edewecht auf mehreren Positionen sehr gut besetzt ist, wir können uns daher nicht nur auf einen oder zwei Spieler fixieren.“

Neerstedt wird mit derselben Formation auflaufen wie zuletzt beim 31:30-Sieg gegen den SVGO Bremen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.