• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
A 29 in Richtung Wilhelmshaven gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Unfall Bei Großenkneten
A 29 in Richtung Wilhelmshaven gesperrt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Neerstedter machen Hattrick im Kreispokal perfekt

16.01.2015

Landkreis Der Hattrick ist perfekt: Zum dritten Mal in Folge haben die Tischtennisspieler des TV Neerstedt den Kreispokal in der Herren-E-Klasse gewonnen. Im Endspiel bezwangen die Neerstedter den TSV Ganderkesee mit 5:2. Auch in allen anderen Spielklassen auf Kreisebene stehen die Pokalsieger fest.

Die Neerstedter hatten bereits im Halbfinale ein hartes Stück Arbeit zu verrichten, bis der 5:3-Erfolg gegen den Bookholzberger TB gesichert war. Hier punkteten Kai Brinkmann (3), Andreas Rother und Dieter Kückens für den TVN. Zum Endspiel bezwang der TV Neerstedt den TSV Ganderkesee. Beim 5:2-Sieg präsentierte sich vor allem Brinkmann wieder einmal in bestechende Form und gewann alle drei Einzel. Rother und Maik Höfel gewannen jeweils ein Spiel. Bei den Ganderkeseern, die in ihrem Halbfinale den TSV Großenkneten mit 5:1 ausgeschaltet hatten, konnten Harald Schütte und Wilfried Heyer mit ihren Erfolgen die Finalniederlage nicht verhindern.

Damit ist der TVN im Kreispokal seit drei Jahren ungeschlagen. In den kommenden Wochen soll die erste Begegnung im Bezirkspokal stattfinden, der Gegner steht allerdings noch nicht fest.

Während bei den Herren A kein Pokalsieger ausgespielt wurde (hier gab es mit dem TV Hude nur eine gemeldete Mannschaft), gab es bei den Herren B ein Huder Vereinsduell. Hier gewann die erste Vertretung mit Moritz Tschörtner, Giuseppe Castiglione und Jörg Severin gegen die zweite Mannschaft (Holger Lebedinzew, Teja Manskopf und Julian Ewert) 5:2.

Der TSV Ganderkesee war im Herren-C-Wettbewerb eine Klasse für sich. Das Endspiel gegen die TTG Dünsen-Harpstedt-Ippener wurde beim 5:0 zu einer klaren Angelegenheit, Thorben Neunaber (2), Gianluca Becker (2) und Adrian Becker ließen keinen Spielverlust zu.

Ebenfalls eindeutig war das Finalergebnis in der Herren-D-Klasse. Hier setzte sich der TSV Hengsterholz-Havekost mit 5:1 gegen den TV Hude durch. Aus Huder Sicht hätte Bernd Hedenkamp das Ergebnis freundlicher gestalten können, doch er unterlag gegen Heiko Moorschlatt und Kai Oetken jeweils nach einer 2:1-Satzführung im fünften Satz. Für den TSV holten Hergen Lange (2) und Oetken die weiteren Zähler, Hudes Ehrenpunkt ging auf das Konto von Tim Kirstein.

Kreispokalsieger der Damen C wurde der TSV Ganderkesee. Im spannenden Finale bezwang der TSV den TTV Klein Henstedt mit 5:3. Jutta Schovanka (3) und Sandra Gediga (2) war die Erfolgsgaranten für Ganderkesee. Klein Henstedt hatte nach Punkgewinnen von Silke Meyerholz (2) und Marion Wöbse bis zum 3:2 noch vorne gelegen. Bei den Damen B (TSV Hengsterholz-Haverkost) und D (TSG Hatten-Sandkrug) war nur ein Team gemeldet.

Im Nachwuchsbereich gingen die Kreispokalsiege an den TV Hude (Jungen, Mädchen und Schüler B) sowie VfL Stenum (Schüler A).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.