• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HANDBALL: Neerstedterinnen stürzen Tabellenführer

01.12.2009

NEERSTEDT „Wir schlagen alles, was oben steht, geben aber gegen die Mannschaften unter uns die Punkte ab. Uns fehlt einfach noch die Konstanz der letzten Saison“, sagte Uwe Brandt, Trainer der Landesliga-Handballerinnen des TV Neerstedt, nachdem sein Team mit einem 25:21 den Tabellenführer HSG Wilhelmshaven gestürzt hatte. Die zahlreichen Zuschauer sahen zwar kein schönes Spiel, dafür war es aber spannend bis zum Schlusspfiff. TVN-Torhüterin Meike Meyenburg rettete in den letzten Minuten mit mehreren tollen Paraden den Sieg.

Von Beginn an zeigte die Brandt-Truppe in der Deckung eine ausgezeichnete Leistung. Vor allem Antje Brengelmann meisterte ihre Aufgabe bravourös. Sie meldete Irina Jaschina ab, sonst beste Werferin der HSG. Auch das Rückzugsverhalten der Gastgeberinnen stimmte. Einziges Manko war die Wurfquote. Die Neerstedterinnen vergaben viele klare Chancen.

Der TVN überraschte die Gäste mit einem tollen Start. Nach zehn Minuten lag er mit 6:1 vorn. Dann kam die HSG besser auf, weil Neerstedt in der Offensive etliche Fehler machte. Ergebnis war das 10:10. Dank ihrer guten Abwehr lagen die Gastgeberinnen zur Pause aber wieder in Führung (14:12). Nach dem Seitenwechsel behauptete das Team zunächst den Vorsprung, obwohl Kreisläuferin Bianca Köpke nach der dritten Zeitstrafe ausschied. Doch die Wilhelmshavenerinnen wurden immer stärker. Es wurde spannend, denn die Gäste nutzten ihre Möglichkeiten konsequent und hatten nach dem 21:21 mehrfach die Chance, das Spiel zu drehen. Sie scheiterten aber an Meyenburg. Der TVN kam so zum verdienten Erfolg. „Wir konnten uns rechtzeitig motivieren, die Vorarbeit in der Woche beim Training hat sich gelohnt. Wir kommen immer besser in Fahrt, selbst wenn es nach an manchen Stellen noch etwas klemmt. Der nächste Tabellenführer kann kommen“, sagte Brandt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.