• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Negativserie hält für TSV-Trainer an

28.04.2015

Landkreis Einen Auswärtssieg in der Fußball-Bezirksliga der B-Junioren feierte am Wochenende die SG DHI Harpstedt in Brake.

TSV Ganderkesee - TSV Abbehausen 1:2 (1:1). „Diese Mannschaft ist für mich einfach wie ein rotes Tuch.“ Am Sonnabend gelang Ganderkesees Trainer Ralf Buß wieder kein Sieg gegen den Tabellennachbarn Abbehausen. Weder als Spieler noch als Trainer konnte er bisher gegen den TSV gewinnen. Es war eine ausgeglichene Partie, in der die Gäste in der 18. Minute in Führung gingen. Im Gegenzug schoss jedoch Bjarne Walkenhorst das 1:1 (20.). In Hälfte zwei sorgte dann ein Eckball für die Entscheidung. Yannick Rebehn erzielte am zweiten Pfosten das 2:1 für Abbehausen (42.). „Danach hatten wir zwar 8:3 Chancen, konnten aber keinen Treffer erzielen“, ärgerte sich Buß. In den kommenden drei Spielen gegen Spitzenteams wird dem TSV Jonas Weniger fehlen, der nach einem Kreuzbandriss am Montag erfolgreich operiert wurde.

SV Brake - SG DHI Harpstedt 2:4 (1:1). Mit dem Auswärtssieg haben die Harpstedter ihre Tabellenführung ausgebaut, während Konkurrent Heidkrug nur unentschieden spielte. Dabei hielten die abstiegsbedrohten Gastgeber lange mit. Nach 16 Minuten brachte Till Fassauer Harpstedt mit 1:0 in Front, doch fünf Minuten vor der Halbzeit traf Jan-Niklas Wiese mit einem Sonntagsschuss aus 25 Metern zum Ausgleich. „Nach der Führung haben wir es einfach verpasst nachzulegen und es uns somit unnötig schwer gemacht“, berichtete Harpstedts Trainer Michael Würdemann.

Brake, noch euphorisiert vom Trainerwechsel und dem Sieg gegen Wildeshausen unter der Woche, ließ sich auch von einem erneuten Rückstand durch Matthes Barenbrügge (43.) nicht entmutigen. Dazu wurde der erkrankte Merlin Janowsky im Harpstedter Mittelfeld schmerzlich vermisst. In der 67. Minute fiel der erneute Ausgleich durch Sinan Ince. Während beim Gastgeber die Kräfte schwanden, trafen für die Würdemann-Elf Jonas Pleus (76.) und Niklas Fortmann (79.) zum 4:2-Sieg.

Sönke Spille Freier Mitarbeiter Lokalsport / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.