• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Neues bei den Vereinen

06.03.2018

Der Ortsverband Wüsting des Sozialverbandes VdK hielt jetzt seine Jahreshauptversammlung ab. Dabei wurden für zehnjährige Mitgliedschaft Helga Kaiser, Gertrud Kläner, Inge Pieper, Hartmut Schütte, Inge Struthoff und Edda Suhr geehrt. In Abwesenheit wurden Elke Büter, Andreas Hanz, Lisa Lankenau, Hans-Jürgen Lüschen, Hanna Parisius, Thomas Stens, Marcus Schiffer und Werner Schönig für zehn Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. 25 Jahre halten Irma Claußen und Hartmut Schröder dem Verband die Treue. Gisela Römer (abwesend) wurde ebenfalls für 25 Jahre geehrt. Gerda Schliem erhielt Anerkennung für 40 Jahre Mitgliedschaft.

Darüber hinaus wurde bei der Versammlung Hans Cassebohm aus dem Vorstand verabschiedet. Er hat seine langjährige Tätigkeit als Beisitzer im Vorstand – und damit auch das Verteilen der Zeitung in Holle – aufgegeben. Hierfür bedankte sich der Vorstand herzlich und überreichte einen Präsentkorb.

Die Anzahl der Mitglieder betrug im Februar 2018 259. Im März 2017 waren es 247. Erfreulich ist, dass die Zahl der Abgänge durch die Anzahl der Neuaufnahmen mehr als ausgeglichen werden konnten, hieß es deshalb auf der Versammlung.

Hingewiesen wurde noch einmal auf die aktive politische Einflussnahme des Verbandes auf Landes- und Bundesebene. Es werde immer neu versucht, auf die Gesetzgebung in allen sozialen Belangen einzuwirken.

Auch die kommenden Veranstaltungen wurden vorgestellt: 15. April, Theaterfahrt zur Niederdeutschen Bühne in Delmenhorst; 31. Mai, Tagesfahrt mit Rundfahrt Krummhörn; 26. Juni, Frühstücksbuffet im Restaurant Atlas Airfield mit anschließender Rundfahrt durch die Gemeinde Ganderkesee; 21. bis 28. Juli, Urlaubsfahrt nach Bad Wörishofen; 28. August, Stadtrundfahrt in Oldenburg; 11. November, Kohlessen bei Buchholz.

Kürzlich fand auch im Vereinsheim des Huder Tennisvereins bei „vollem Haus“ die jährliche Mitgliederversammlung statt. In seiner Bilanz bezog sich Vereinsvorsitzender Kurt Werner zunächst auf bauliche Maßnahmen an der Tennishalle, wobei ein neuer Lichtgiebel errichtet und eine moderne Dunkelstrahl-Gasheizung eingebaut worden war. Durch zugesagte Zuschüsse von der Kommune und Landessportbund wird sich der Kostenrahmen in Grenzen halten. Mittelfristig steht weiterhin eine Erneuerung des Hallenteppichbodens an. Weiterhin wird noch geprüft, ob sich das Dach für die Installation eine Photovoltaikanlage eignet.

Trotz der bisherigen Aktionen, hat sich der Mitgliederzuwachs in Grenzen gehalten. Hier gab es im Vergleich zum Vorjahr einen leichten Anstieg auf jetzt 227 Mitglieder. Kassenwartin Gerlinde Werner zog finanziell eine sehr positive Bilanz und präsentierte einen gesunden Haushalt.

Schon im Vorfeld der Versammlung zeichnete sich ab, dass sich im Zuge der Neuwahlen Veränderungen ergeben würden. Werner Stenkamp (1. Sportwart), Jens O’Brien (1. Jugendwart) und Schriftwartin Gisela Hartmann führten aus, dass sie für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stehen. Zum Schluss erklärte der Vorsitzende Kurt Werner, dass auch er für sein Amt nicht mehr kandidiere und führte aus: „Es gibt diesen Spruch, alles hat seine Zeit. Das stimmt und das gilt auch für mich. 24 Jahre Vorstandsarbeit, davon zehn Jahre als Vorsitzender ’reichen’.“

Im Zuge der Neuwahlen wurde Jochen Koberg zum neuen Vorsitzenden gewählt. Zu seinem Team gehören nach Wiederwahl Gerlinde Werner als Kassenwartin und Edo Addicks als Anlagenwart sowie die neu gewählten Frank Lesemann als 1. Sportwart, Timo Droste als 2. Sportwart, Michael Koberg als 1. Jugendwart und David Padlo als 2. Jugendwart. Als Kassenprüfer wurden Heinz Weißgerber und Barbara Moser gewählt.

Für ihre 30-jährige Mitgliedschaft wurden Sabine von Stryk-Mehrtens und Heinz Weißgerber geehrt und in Abwesenheit für 35 Jahre Heinrich Dettmers und Rolf Kracke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.