• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

INTERVIEW: „Nichts kann den direkten Kontakt ersetzen“

12.06.2006

Martha Steringa, Präsidentin des Eelder Partnerschaftskomitees, hält regelmäßige Treffen für wichtig. Es sei der beste Weg für ein gegenseitiges Verständnis.

Von WErner Fademrecht

Frage: Herrscht bei den Organisatoren genauso eitel Sonnenschein wie beim Wetter?

Steringa: Über Fehler sprechen wir später in aller Ruhe miteinander. Aber im Großen und Ganzen ist alles gut gelaufen. Das heiße Wetter hat uns allerdings dieses Jahr Zuschauer gekostet.

Frage: Wieviele Besucher haben den Jahrmarkt besucht?

Steringa: Normalerweise kommen jedes Jahr etwa 30 000 Menschen. Diesmal werden es wohl einige tausend weniger gewesen sein. Es war einfach zu heiß.

Frage: Wie wichtig sind in heutiger Zeit persönliche Treffen zwischen europäischen Nachbarn. Gibt es vergleichbare Probleme von Niederländern und Deutschen?

Steringa: Ich denke, nur im direkten Kontakt lassen sich mögliche Vorurteile abbauen. Es gibt nichts, das das ersetzen könnte. Unsere beiden Länder haben intern gerade zurzeit doch viele Probleme mit Einwanderern. Wenn sich Kulturen fremd bleiben, entstehen schnell Missverständnisse, Probleme oder sogar Gewalt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.