• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Niklas Reckler trifft in der Nachspielzeit

02.05.2017

Landkreis In der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren konnten die SG DHI Harpstedt und der VfL Stenum am vergangenen Wochenende mit Siegen aufwarten. Der TSV Ganderkesee unterlag beim Tabellenführer SG Delmenhorst. Die Partie zwischen dem TuS Heidkrug und VfL Wildeshausen wurde auf Dienstag, 16. Mai (19.30 Uhr), verlegt.

SG Delmenhorst - TSV Ganderkesee 3:0 (2:0). Die Ganderkeseer konnten den Spitzenreiter nicht stoppen und verbleiben damit auf dem achten Tabellenplatz. Der Favorit aus Delmenhorst war von Anfang an spielbestimmend, nur selten konnten sich die Gäste befreien. Folgerichtig war es die SG, die in der elften Spielminute durch einen platzierten Schuss von Timo Füller in Führung ging. Fünf Minuten vor der Halbzeitpause war es erneut Füller, der nach starker Vorarbeit von Aaron-Melvin Dixon auf 2:0 für die Gastgeber erhöhte. Auch in der zweiten Halbzeit ließ der Tabellenführer kaum etwas anbrennen, per Kopfball sorgte Jan Adolph aber erst in der Schlussphase für die endgültige Entscheidung (82.). Für die Ganderkeseer geht es nach nur kurzer Pause bereits an diesem Dienstag um 19.30 Uhr mit dem Derby auf eigenem Platz gegen den VfL Stenum weiter.

VfL Löningen - VfL Stenum 3:4 (2:2). Mit diesem Auswärtssieg beim Tabellensechsten setzten die Stenumer ihren Weg aus der Abstiegszone weiter fort. Bis dahin war es aber das erwartet harte Stück Arbeit für die Elf von VfL-Trainer Frank Radzanowski. Zwar gingen die Stenumer schon in der ersten Halbzeit zweimal durch Rene Bausen (9.) und Lukas Brümmer (26.) in Führung, mussten aber jeweils auch relativ schnell den Ausgleich hinnehmen. Philipp Mioschka traf für Löningen doppelt (23. und 28.). Im zweiten Abschnitt brachte Mika-Nils Niemeyer die Gastgeber sogar in Führung (68.), ehe Tom Geerken (75.) für Stenum das wichtige 3:3 erzielte. In der spannenden Schlussphase hatten die Gäste das glücklichere Ende auf ihrer Seite, denn in der Nachspielzeit gelang Niklas Reckler der Siegtreffer. Damit scheinen die Stenumer gut gerüstet für das bevorstehende Nachholspiel in Ganderkesee.

SG DHI Harpstedt - TSV Abbehausen 1:0 (1:0). Im Verfolgerduell knöpften die Harpstedter dem besser platzieren Tabellennachbarn aus der Wesermarsch die drei Punkte ab und revanchierten sich damit für die unglückliche 2:3-Hinspielniederlage. „Es war allerdings kein gutes Spiel“, meinte DHI-Trainer Michael Würdemann. Im ersten Abschnitt hatte Harpstedt leichte Vorteile und ging durch einen Treffer von Niklas Fortmann in Führung (32.). In der Schlussphase dränge Abbehausen auf den Ausgleich, den DHI-Keeper Jannik Sürstedt verhinderte. An diesem Dienstag (19.30 Uhr) steht der Würdemann-Elf mit dem Heimspiel gegen den Tabellendritten SV Brake die nächste knifflige Aufgabe bevor.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.