• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Stenum kassiert bittere Auftaktniederlage

14.08.2017

Obenstrohe /Stenum Auswärtsspiele beim TuS Obenstrohe liegen dem VfL Stenum scheinbar nicht. In der Fußball-Bezirksliga konnten die Stenumer noch nie bei den Friesländern gewinnen. In der Serie 2011/2012 gab es auswärts immerhin mal einen Punkt, ansonsten durchweg nur Niederlagen. Auch am Sonntagnachmittag war es nicht anders, im Saisonauftaktspiel mussten sich die Stenumer aufgrund eines späten Gegentores knapp mit 0:1 (0:0) geschlagen geben.

„Das war sehr deprimierend“, berichtete ein enttäuschter Stenumer Trainer Thomas Baake. „Ein 0:0 wäre das gerechtere Ergebnis gewesen. Selbst bei einem Sieg für uns hätte sich niemand beschweren dürfen“, meinte der Gäste-Coach. Doch ein Treffer für Obenstrohe in der 88. Minute stellte den Stenumer Gerechtigkeitssinn auf den Kopf – und die drei Punkte blieben wieder bei den Friesländern.

Insgesamt war es ein aus taktischer Hinsicht von beiden Teams sehr gut geführtes Bezirksligaduell. „Jeder wollte das Spiel an sich reißen, und im Mittelfeld wurde ordentlich gearbeitet“, sagte Baake. Richtig gute Torchancen seien deswegen eher rar gewesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der ersten Halbzeit hatten die Platzherren von Trainer Rainer Kocks etwas mehr Spielanteile. Doch durch gutes Verschieben der Stenumer wurde es selten gefährlich vor dem Tor von VfL-Keeper Torben Riechers. Einmal parierte der Keeper gut gegen Matthias Lamche (29. Minute), und bei einem Kopfball von Yannick Brinkmann (43.) stellte sich ein Stenumer Abwehrspieler in den Weg (43.). Auf der anderen Seite hatte Kristian Bruns bereits in der fünften Spielminute die beste Offensivaktion des VfL, als er nach einer Flanke von Waldemar Kelm mit einem Kopfball am gut aufgelegten TuS-Torhüter Tim Stahl scheiterte.

Im zweiten Abschnitt einer überaus fairen und von gegenseitigem Respekt geprägten Begegnung hatten die Gäste aus dem Landkreis zwischen der 50. und 70. Minute ihre beste und gefährlichste Phase. Gleich zweimal hätte Ole Braun die Stenumer in Führung bringen können, einmal klärte Stahl im 1:1-Duell bravourös. Auch Lennart Höpker hatte eine gute Möglichkeit auf dem Fuß, fand jedoch ebenfalls im gegnerischen Keeper seinen Meister.

„Wenn wir unsere Chancen schon nicht nutzen, müssen wir wenigstens mit einem 0:0 hier rausgehen“, meinte Baake. Doch daraus wurde nichts, zumal die Schlussphase wieder den Platzherren gehörte. Traf Lars Zwick mit einem Schuss von der rechten Seite zunächst nur das Außennetz (85.), so hatte Obenstrohe drei Minuten später mehr Glück: Nach abgewehrter Ecke und Flanke stand der eingewechselte Pascal Beyer goldrichtig und versenkte die Kugel – aus 18 Metern an Freund und Feind vorbei – im Netz (88.).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.