• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

„Ohne Begeisterung kann man nicht erfolgreich sein“

04.03.2015

Wildeshausen Auch ein Ehrengast aus dem Profisport kam zur Gala der Sportlerwahl: Der ehemalige Bundesliga- und Nationaltorhüter Dieter Burdenski stand im Interview mit Sportredakteur Michael Hiller Rede und Antwort. Der 64-Jährige stand 444 Mal für Werder Bremen zwischen den Pfosten und war dort später auch als Torwarttrainer tätig.

Als Anhänger Werder Bremens fühle er sich aufgrund der starken Leistungen der Bundesligamannschaft in der Rückrunde nun besonders gut. „Der Verein ist auf einem guten Weg. Es wurden die richtigen Personalentscheidungen getroffen. Das war vorher nicht so“, spielte er auf die Beförderung von Viktor Skripnik zum Trainer an. „Skripnik hat den Verein jahrelang schon vorher begleitet und passt wie die Faust aufs Auge zu Werder. Die Entscheidung war zwar aus der Not geboren, aber es war die richtige Entscheidung“, erklärte der Ex-Profi. An Skripnik schätze er, dass er das Spiel offensiv gestalte und auch vielen jungen Talenten Chancen gebe, sich zu bewähren.

Neben guten Trainern sind für Burdenski aber auch die Fans mit das Wichtigste beim Fußball: „Fans sind das A und O. Ohne sie kann ich mir den Sport kaum vorstellen. Wenn es keine Stimmung im Stadion gibt, ist es so, als würde man auf einer Beerdigung spielen.“

Natürlich wurde in dem Gespräch auch die Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar angesprochen, mit der Entscheidung der Fifa, das Turnier im Winter stattfinden zu lassen. Burdenski: „Ich glaube, es gibt im Moment keine andere Entscheidung als das. Allerdings wusste man schon vorher, dass das Klima in Katar eine WM im Sommer nicht möglich macht. Man wird schon einen Weg finden.“ Ob dieser Weg auch für Katar der richtige ist, „das wage ich zu bezweifeln“, sagte die Torhüter-Legende.

Zum Schluss gab Burdenski den vielen anwesenden jungen sportlichen Talenten noch etwas mit auf den Weg. „Ich habe gesehen, dass hier viele verschiedene Sportarten vertreten sind. Das Wichtigste ist, dass man Liebe und Begeisterung für seinen Sport mitbringt. Ohne dies kann man nicht erfolgreich sein. Für mich war der Fußball alles, und ich habe immer trainiert. Wer sich wirklich für das begeistert, was er tut, bei dem stellen sich auch Erfolge ein.“

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.