• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HSG-Reserve feiert weiteren Erfolg

11.02.2020

Oldenburg /Bookholzberg Ein munteres Hin und Her erlebten am Samstag die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II im Auswärtsspiel der Landesklasse Nord beim VfL Oldenburg. Am Ende hatte die Truppe um Trainer Sebastian Weete das bessere Ende für sich und gewann mit 28:31 (13:15). Grüppenbühren bleibt erster Verfolger des Spitzentrios, während sich der VfL als Elfter der Tabelle in akuter Abstiegsgefahr befindet.

Nach knapp zehn Minuten sah es gut aus für die Weete-Truppe (2:6), nach 17 waren die Uhren wieder auf Null gestellt (8:8). Die Oldenburger Abwehr störte weiterhin den Spielaufbau der Gäste, so dass auch ein 11:14-Vorsprung immer wieder ausgeglichen wurde. VfL-Torjäger Roland Walz war im Angriff der Gastgeber (zehn Tore) die stärkste Waffe.

Beim 24:23 (51.) für den VfL musste Schlimmeres für die HSG befürchtet werden, aber fünf Tore in Folge stellten die Weichen doch noch auf Sieg (24:28). HSG-Torhüter Jan Dirk Alfs überzeugte erneut.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.