• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Oldenburg Marathon: Junge Läufer trotzen dem Regen

28.10.2017

Oldenburg /Landkreis Viele junge Läuferinnen und Läufer aus dem Landkreis trotzten dem regnerischen Wetter beim Oldenburg Marathon, der mit nahezu 4900 Teilnehmern am vergangenen Wochenende eine neue Rekordbeteiligung erlebte.

Julian Hogeback (Altersklasse U 11) vom TSV Großenkneten verpasste beim Kinder-Meilenlauf über 1609 Meter, an dem insgesamt 185 Nachwuchssportler teilnahmen, mit gerade einmal drei Sekunden Rückstand auf den Sieger Jonah Morla Silva vom VfB Oldenburg (6:42 Minuten) nur knapp den Gesamtsieg. Lange Zeit an dritter Stelle liegend, konnte Julian dank eines starken Schlusssprints auf der Zielgeraden noch den zweiten Platz ergattern, mit einer Sekunde Vorsprung auf den Drittplatzierten Emil Koziolek. Sebastian Jeske von der TSG Hatten-Sandkrug erreichte nach 7:36 Minuten den dritten Platz in der männlichen Klasse U 10, auf Platz sieben folgte in dieser Klasse Finn Hellbusch (TSV Großenkneten/8:01).

Dritte in der Gesamtwertung der Mädchen wurde Finja Schmidt (TSG Hatten-Sandkrug) in 7:29 Minuten. Damit gewann die TSG-Läuferin sogar ihre weibliche Klasse U 10, während ihre Vereinskollegin Mina Walter (8:02) den vierten Platz in der gleichen Klasse erreichte.

Eine ganz starke Zeit erzielte wiederum Bauarjan Raschid, der ebenfalls für die TSG Hatten-Sandkrug startet und dort von Heiner Möller trainiert wird, beim abschließenden Fünf-Kilometer-Lauf. Mit 19:37 Minuten verbesserte er seinen Kreisrekord in der Klasse M 13 vom April diesen Jahres um weitere drei Sekunden und gewann damit auch die Klasse U 14 in Oldenburg mit deutlichem Vorsprung. Noch drei weitere Mitglieder der TSG Hatten-Sandkrug, allesamt von der sportlichen Familie Raschid, traten über die gleiche Distanz an und holten gute Platzierungen. Schona Raschid belegte den zweiten Rang in der weiblichen Klasse U 10 (25:09 Minuten), eine Sekunde vor ihr kam Rujan Raschid ins Ziel auf dem Oldenburger Schlossplatz, der damit Rang drei in der männlichen Klasse U 10 erreichte. In der weiblichen Klasse U 16 lief Juliana Raschid mit 27:19 Minuten auf Position fünf, die gleiche Platzierung holte auch Jannis Lueken (TSV Großenkneten) in der männlichen Klasse U 14 (20:56).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.