• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Neerstedts Jugend ausgezeichnet

23.06.2018

Oldenburg /Neerstedt Dank ihrer ausgezeichneten Jugendarbeit haben die Handballer des TV Neerstedt am Donnerstag im Sportpark Donnerschwee den zweiten Platz beim „Förderpreis für hervorragende Nachwuchsarbeit“ erhalten. Dieser wurde von der Öffentliche Oldenburg ausgeschrieben und durch eine Fachjury um den Vizepräsident Spieltechnik des Handball-Verbandes Niedersachsen Jens Schoof verliehen. Rang eins ging an die Minis und weiblichen E-Juniorinnen des VfL Oldenburg.

„Es ist schön, dass wenn man das ganze Jahr über Jugendarbeit leistet, diese auch in der Öffentlichkeit Anerkennung bekommt. Diese Auszeichnung gilt den Spielerinnen und Spielern, Trainern sowie allen, die involviert sind“, freut sich Handball-Abteilungsleiter Fabian Kahler über die Trophäe und eine Geldprämie in Höhe von 2000 Euro. „Diese wandert komplett zu den Junioren – sei es für Trainerausbildung, Anschaffungen oder Mannschaftsfahrten“, sagt Kahler.

Um die Bewerbung hatte sich Jan Luca Adams gekümmert, der aktuell ein Freiwilliges Soziales Jahr im Verein absolviert. „Uns zeichnet aus, dass wir nicht nur unseren Spielbetrieb durchführen, sondern vieles weitere anbieten. Dazu zählen Projekte wie die Mini-WM oder das jährliche Zeltlager mit mehr als 100 Kindern in Bohmte“, berichtet Kahler von der Geschlossenheit der Neerstedter.

Bei der Preisverleihung waren vom TVN stellvertretend für die Jugendabteilung neben Kahler und Adams auch Stephan Große-Kneter (Passwart), Werner Lenzschau (Jugendwart männlich), Frank Adams (Teammanager weibliche A-Jugend) und Julian Kahler (Stellvertretender Spielwart) anwesend. Dazu kamen mit Svenja Vosteen und Hanna Hohnholt zwei Nachwuchsspielerinnen. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernahmen die beiden Nationaltorhüter Johannes „Jogi“ Bitter (TVB 1898 Stuttgart) und Madita Kohorst (VfL Oldenburg).

Arne Jürgens Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.