• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Auto: Opel-Freunde feiern Familienfest in Iserloy

02.08.2010

ISERLOY Sie blitzten in der Sonne und lockten viele Neugierige an: Gut 300 Fahrzeuge der Marke Opel hielten von Freitag bis Sonntag Gäste auf dem Hof Garms in Iserloy in Atem. Dort hatte der Opel-Club „Die dritte Generation“ aus Wildeshausen in Zusammenarbeit mit den Opel-Freunden Südoldenburg auf einem Feld neben der Swin-Golf-Anlage zum „7. Internationalen Opel-Treffen 2010“ eingeladen.

Und die Opel-Fans kamen. Zum Teil aus dem Ausland wie dem benachbarten Dänemark und den Niederlanden, aber auch aus vielen deutschen Bundesländern. „Im vergangenen Jahr in Wildeshausen waren es zwar über 350 Fahrzeuge, die zum Opel-Treffen kamen, aber auch der diesjährige Zuspruch ist bestens“, drückte Kassenwart Mario Kosik vom Veranstalter seine Zufriedenheit aus.

Neben der Zubehör-Meile mit allerlei Angeboten, standen die Fachsimpelei und vor allem der Spaßfaktor im Vordergrund. Sowie bei dem Club „Opel Woodpeckers’ Edewecht“. „Sie sind bei jedem Opel-Treffen dabei und bilden eine große Familie“, sagte Mario Kosik. Der Club wird im kommenden Jahr übrigens im Ammerland das dritte Treffen zu seinem 15-jährigen Bestehen organisieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dass Opel-Fahrer zusammenhalten, hat sich nicht nur in den letzten Monaten bei den Verhandlungen um den Erhalt der Marke in Deutschland gezeigt. Während des Treffens in Iserloy ließ sich ein Paar vom MSC Essen sogar im Standesamt in Neerstedt trauen. Mit rund 35 Fahrzeugen gaben die Opel-Fans den frisch Vermählten das richtige Geleit. Am Abend war das Treffen natürlich der Rahmen zum Feiern, denn die Party ging bei Musik und guter Laune so richtig ab.

Neben der großen Pokalverleihung am Sonntagvormittag, der Riesen-Opel-Fete, und der Kinderbelustigung sowie Kontakten auch zum Treffen der VW-Fahrer gleich um die Ecke in Hockensberg, standen natürlich die Fahrzeuge im Mittelpunkt. So wie der Olympia Rekord A, Baujahr 1969, im Besitz von Frank Finkemeier aus Herford. Von 1997 bis 1999 war der Rekord neu aufgebaut worden. „Ich habe den Wagen vor drei Jahren in Kassel gekauft. Motor und Fahrwerk wurden gänzlich verändert und geben dem Rekord einiges an Power und Optik.“

Mario Kosik zeigte sich abschließend optimistisch, auch im kommenden Jahr wieder zum Opel-Treffen in oder um Wildeshausen einladen zu können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.