• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ostfriesland lockt Gilde

20.09.2016

Wie in jedem Jahr stand am dritten Wochenende im September ein Ausflug der Gilde-Offiziere mit ihren Ehefrauen an. Diesmal hieß das Ziel Leer in Ostfriesland. Auch der aktuelle König Lars Kröger sowie Schaffer Michael Rüdebusch und seine Frau Anne waren mit von der Partie, wie Fähnrich Christian Harting berichtet. In Leer gab es Kaffee und Kuchen im Hauses des Rudervereins von 1903. Danach folgte ein Stadtrundgang. Harting: „Insbesondere das Rathaus in Leer mit seinem Kaisersaal beeindruckte die Offiziere.“

Nach dem Rundgang durfte eine echte ostfriesische Tee-Zeremonie mit „Krintstuut“ und „Botter“ nicht fehlen. Den Abschluss des Aufenthaltes in Leer bildete eine einstündige Rundfahrt mit dem Grachtenboot „Koralle“ durch den Hafen der Kreisstadt. Bevor es wieder nach Hause ging, ließ man den Abend bei einem wundervollen Abendessen in der „Hengstvorder Mühle“ in Apen ausklingen.

Letztmalig wurde der Herbstausflug in diesem Jahr organisiert vom Vergnügungsausschuss mit Manfred und Margret Heinrichs sowie Ernst-Dieter und Ina Frost. Oberst Willi Meyer bedankte sich beim Vergnügungsausschuss für die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit und die tollen Ausflüge, die in den letzten beiden Jahrzehnten organisiert wurden. „Der Vergnügungsausschuss hat uns wirklich unglaublich viel Vergnügen bereitet“, so Willi Meyer.

Mit dem Sponsorenturnier der Greenkeeper am vergangenen Sonnabend neigt sich die Saison beim Golfclub Wildeshauser Geest langsam dem Ende entgegen. 32 Teilnehmer ließen sich auch vom anfänglich schlecht prognostizierten Wetter nicht abhalten, trugen sich in die Listen ein und spielten um die ausgelobten Schinken, Mettwürste und Golfbälle. „Das schlechte Wetter blieb aus und die Golfer konnten bei bestem Bedingungen eine entspannte Runde gehen, wobei zum Teil sehr gute Ergebnisse erzielt wurden“, berichtete Ulla Behnke-Eylers. In der Handicap-Klasse A (bis 18,7) siegte Olaf Hoppe im Stechen vor Hans-Georg Hilkemeier (mit jeweils 37 Nettopunkten verbesserten beide ihr Handicap). Dritter in der Klasse A wurde Volker Scheffer mit 36 Punkten. „Was der Vater kann, kann auch ich“, sagte sich Tom Hoppe und sicherte sich mit der gleichen Punktzahl in der Klasse B den Sieg im Stechen vor Richard Hesse (beide mit 37 Nettopunkten und Handicapverbesserung). Dritter in dieser Gruppe wurde Tammo Schütze (36 Punkte). Bruttosiegerin an diesem Tag wurde Ina Förster mit 25 Bruttopunkten. Sie benötigte die wenigsten Schläge für die 18 Loch und freute sich über einen Präsentkorb und den Wanderpokal. Im Anschluss an die Siegerehrung saßen die Sportler noch lange bei Bratwurst, Salat und kalten Getränken zusammen.

Flitterwochen sind offenbar nicht das Ding von Daniel Müller, Feuerwehrmann bei der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen. Am vergangenen Freitag bekämpfte er mit seinen Kameraden den Großbrand im Dötlinger Hotel Gut Altona. Wenige Stunden später gab er seiner Sarah vor dem Traualtar das Ja-Wort. Am Montag hatte Daniel Müller erneut Feuerwehr-Uniform an. Als die Dötlinger Kameraden in der Brandruine von Altona nach Glutnestern suchten, bediente Müller die Drehleiter.

Einen Ausflug nach Kleve und Xanten haben kürzlich 40 Frauen des Landfrauenvereins Wildeshausen-Dötlingen unternommen. Vor Ort wurde unter anderem eine Stadtführung angeboten, erklärte Ingrid Utikal. Beeindruckend war vor allem der Dom in Xanten. Die Landfrauen besuchten auch den Archäologischen Park in Xanten und am letzten Tag des dreitägigen Ausflugs den Park der Gärten in Appeltern in den Niederlanden. Nach diesem rundum gelungenen Ausflug seien die Erwartungen auf die Tour 2017 groß.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.