• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schreiber auf Platz zwei zum Saisonstart

19.04.2018

Oudkarspel Marie Schreiber vom RV Ganderkesee ist am Wochenende beim internationalen Vielseitigkeitsturnier in Oudkarspel in den Niederlanden Zweite in einer CCIP2*-Prüfung geworden. Mit ihrem Pony Cool Man lag sie nur knapp hinter Siegerin Helena Bottermann. „Oudkarspel war unser erstes Vielseitigkeitsturnier in diesem Jahr, ich bin sehr zufrieden mit dem Saisoneinstieg“, sagt Schreiber. „Ich wollte für den Anfang nichts übertreiben und einfach in allen drei Teildisziplinen eine sichere Runde reiten.“

Das gelang ihr schon in der Dressur: Mit Cool Man lieferte sie ein Ergebnis von 26,10 Punkten ab und setzte sich sofort auf Rang zwei. „Wenn es so gut läuft, kann ich in der Dressur schon eine gute Basis schaffen und mit einem guten Gefühl ins Gelände gehen“, erklärt die junge Reiterin.

Auf die Geländestrecke musste sie als erste Starterin: „Es ist schon eine besondere Herausforderung, als Erste den Kurs zu absolvieren. Man kann niemanden fragen, niemandem vorher zuschauen und ist ein Stück weit auf sich allein gestellt“, beschreibt sie. Da sei es besonders hilfreich gewesen, dass Landestrainerin Ina Kappken mit in Oudkarspel gewesen war. „Wir sind gemeinsam die Geländestrecke abgelaufen, das hilft mir immer sehr. Ich bin dadurch ruhiger und entspannter und kann auch mehr Ruhe auf meine Ponys ausstrahlen.“

Mit ihrem zweiten Pony Diabas absolvierte sie die Geländestrecke in sechs Minuten und vier Sekunden, mit Cool Man benötigte sie die identische Zeit. „Auch wenn ich minimal über der Idealzeit im Ziel war, bin ich sehr zufrieden. Ich habe mir für die schwierigen Linien mehr Zeit genommen, damit sie so klappen, wie ich es mir vorgenommen habe.“ Mit Cool Man blieb es nach dem Gelände bei Rang zwei. Auch das abschließende Springen, in dem die beiden einen Abwurf kassierten, änderte nichts mehr an ihrer Platzierung. Mit Diabas schloss sie auf dem elften Rang ab.

Für den RV Ganderkesee waren neben Schreiber auch weitere Reiter in Oudkarspel am Start: Pauline Knorr beendete die CCI**-Prüfung auf ihrem Wallach Starlight auf Rang 15 – auf Wilbert ritt sie auf Platz 27 in der CIC**-Prüfung. RV-Reiter Cord Mysegaes landete mit Dekorateur Baumeister auf Rang 24 (CIC**-Prüfung).

Besser lief es dagegen für Nina-Carlotta Meiners, sie verpasste das Podest nur knapp. Auf Emmi M wurde sie in der CCI*-Prüfung Vierte. Auch in den Niederlanden am Start war Loort Fleddermann vom RC Hude – auf Obella war nur ein 33. Platz drin.

Rebecca Horstmann vom RV Ganderkesee war bei einem Dressur-Sichtungsturnier in Hagen unterwegs. Mit ihrem Wallach Friend of Mine (Fridolin) wurde sie mit 69,518 Prozent Sechste. Antonia Busch-Kuffner landete in Hagen bei der Sichtung der Ponyreiter auf Rang fünf. Auf Daily Pleasure ritt die RV-Reiterin zu 68,291 Prozent. Als zweite Ganderkeseerin kam Enya Palm mit Frühlingstraum auf Platz zwölf (68,374 Prozent) und Platz 21 (65,684 Prozent).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.