• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Futsal: Peuker nach Finalsieg überrascht

16.01.2017

Harpstedt Eigentlich hatte sich Jörg Peuker für diese Woche fest vorgenommen, mit seiner Mannschaft in die Rückrundenvorbereitung für die Fußball-Kreisliga einzusteigen. Nun muss der Trainer des Harpstedter TB jedoch ein wenig umplanen: Denn mit dem Titelgewinn bei der ersten offiziellen Futsal-Kreismeisterschaft des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst haben sich die Harpstedter für die Landesmeisterschaft qualifiziert. Diese findet am Samstag, 21. Januar, in Braunschweig statt.

„Das ist ein Knaller – das hatte ich überhaupt nicht gewusst“, lachte Peuker nach dem deutlichen 7:0-Endspielsieg in eigener Halle gegen den Delmenhorster TB. Er war nach dem zweitägigen Turnier natürlich sehr zufrieden – mit dem Finaltag noch mehr als mit den Leistungen in der Vorrunde am Samstag. „Da sind wir sogar noch mit Glück weitergekommen“, gab der Harpstedter Coach zu. Aufgrund des starken Auftritts am Sonntag sei der Turniersieg am Ende aber verdient gewesen.

Auch wenn sich der Großteil der höherklassig spielenden Clubs der Futsal-Veranstaltung fernhielt, war Kreischef Erich Meenken mit dem Turnier zufrieden. „Wir vom Vorstand haben für uns ein positives Fazit gezogen“, sagte Meenken während der Siegerehrung. „Es gab viele interessante und hochklassige Spiele. Ich hoffe, dass damit viele Kritiker überzeugt werden konnten, dass Futsal Qualität hat. Vielleicht verdoppelt sich ja im nächsten Jahr die Zahl der teilnehmenden Mannschaften“, so der Kreisvorsitzende.

Diesmal waren es 14 Teams, die in Harpstedt antraten. Nach den Vorrundenspielen am Samstag ging es für acht Teams am Sonntag in der Zwischenrunde weiter. Harpstedt machte es zunächst spannend, spielte zweimal unentschieden gegen den TSV Ippener und TuS Heidkrug, ehe der abschließende 3:0-Erfolg gegen den KSV Hicretspor den Einzug ins Halbfinale sicherte. Auch Ippener hatte im letzten Gruppenspiel ein „Finale“ gegen den TuS Heidkrug vor sich und löste dieses mit 4:0 souverän. „Heidkrug war in der Vorrunde noch überragend, konnte an diese Leistung aber nicht anknüpfen“, meinte Peuker.

In der anderen Gruppe marschierte der einzige angetretene Bezirksligist, SV Tur Abdin, souverän mit drei Siegen auf Platz eins. Dahinter überraschte der Delmenhorster TB, der mit seiner verstärkten vierten Mannschaft antrat, und kam aufgrund des besseren Torverhältnisses vor dem Lokalrivalen DBV sowie dem TV Munderloh weiter.

Spannend verliefen dann die Halbfinalspiele: Der TSV Ippener ging gegen den DTB durch einen Treffer von Alexander Rautenhaus in Führung, ließ sich dann aber den Sieg entreißen. Dennis Karsten glich aus, elf Sekunden vor dem Abpfiff gab es durch Andre Tiedemann den Knockout. „Gedanklich waren wir wohl schon im Finale. Grundsätzlich haben wir uns hier aber gut verkauft“, sagte TSV-Coach Chawkat El-Hourani.

Auch Harpstedt drehte im zweiten Halbfinale einen Rückstand. Johannes Artan hatte das 1:0 für Tur Abdin geschossen. Danach gingen den Delmenhorstern, die nur einen Wechselspieler zur Verfügung hatte, die Kraft aus. Mel Siegenthaler und Nils Klaassen schossen den HTB zum 2:1 und damit ins Finale. Hier hatten die Gastgeber dann alles im Griff und durften gleich sieben Tore durch Klaassen (2), Alexander Geisler, Linus Jasper, Marik Landgraf, Mel Siegenthaler und Onno Bolling bejubeln.

Platz drei sicherte sich der SV Tur Abdin in einem Sechsmeterschießen gegen den TSV Ippener mit 3:1.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.