• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

„Pfeifen“ gewinnen runde Turnierausgabe

10.01.2017

Hude Einen runden Geburtstag feierte die HSG Hude/Falkenburg am Sonnabend in der Jahnhalle in Hude. Dort hatte die Handballsportgemeinschaft zum jährlichen Spaß-Turnier eingeladen – immerhin schon zum fünften Mal und damit zu einem traditionellen Treff für die D- bis A-Jugend und Senioren.

Und dass dabei auch noch immer etwas für den guten Zweck und damit die HSG-Kasse abfällt, dafür sorgte einmal mehr das Möbelhaus Backhus, vertreten durch Ina und Lutz Harfst. Sie überreichten im Rahmen der großen Siegerehrung einen symbolischen Scheck über eine Summe von immerhin 1500 Euro. Geld, das nun dem Handballsport zu Gute kommt.

Verkauf vor Möbelhaus

Eingenommen wurde Betrag an einem Weihnachtsstand mit Glühweinverkauf und mehr, der vor dem Möbelhaus seinen Standort hatte. Die HSG-Jugendlichen Nils Wehrheim, Sönke Harfst und Jens Kibgies besetzten den Stand personell und bedienten die Besucher gerne. Voller Einsatz für den Verein und damit für den Handballsport.

Entsprechend groß war der Beifall am Samstagnachmittag, als Gaylord Klammt, Sportlicher Leiter der HSG, sich bei Ina und Lutz Harfst für die großzügige Spende im Namen der HSG bedankte.

Gefeiert wurden aber auch die Sieger des 5. Mixturnieres für die D- bis A-Jugend und Senioren. In einem packenden Finale standen sich die beiden Teams – sie hatten sich aus einer Runde von acht angetretenen Mannschaften für das Finale qualifiziert – mit den klingenden Namen „Pfeifen“ und „Luftpumpen“ gegenüber.

Am Ende pfiffen die „Pfeifen“ nicht aus dem letzten Loch, sondern den „Luftpumpen“ ging sprichwörtlich die Luft aus. Mit einem Endergebnis von 25:17 gewann das Pfeifen-Team das fünfte Mixturnier.

Perfekte Organisation

Damit endete ein erfolgreich organisierter Turniertag in der Jahnhalle in Hude. Das Organisationsteam bestehend aus Petra Schulz, Susanne Schepker, Alexander Karger, Michael Neumann und Michael Brenn hatte damit ganze Arbeit geleistet. Auch der Förderverein machte mit. Uta Klammt und Jürgen Kämmer halfen beim Turnier mit und standen auch für Fragen bereit.

Von einpeitschender passender „Handball-Musik“ bis hin zum Getränk war an alles gedacht worden. „Das ist toll so eine Gemeinschaft zu haben“, bedankte sich Gaylord Klammt bei allen Helfern und Aktiven.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.