• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Oldenburger: Pferdezüchter wollen an der Spitze bleiben

16.02.2015

Kirchhatten Kreisvorsitzender Dirk Meiners aus Ganderkesee freute sich auf der Mitgliederversammlung des Oldenburger Pferdezuchtverbandes im Schützenhof in Kirchhatten über das große Interesse an der Jahreshauptversammlung, zu der Präsident Wilhelm Weerda, Zuchtleiter Dr. Wolfgang Schulze-Schleppinghoff aus Lienen und Geschäftsführer Heiner Kanowski aus Vechta angereist waren.

Kanowski referierte über die aktuelle, erfreuliche Entwicklung im Oldenburger Pferdezuchtverband. Im Anschluss daran bot Dr. Schulze-Schleppinghoff einen Ausblick auf das züchterische Zukunftspotential in der Pferdezucht. Er drängt auf Veränderungen, damit die deutsche Pferdezucht auch weiterhin an der Spitze der Entwicklung bleibt.

Bei den diesjährigen Wahlen der Delegierten stellten sich Dirk Meiners und Gerd Dannemann sowie deren Stellvertreter Bärbel Auffarth und Jan-Gerd Wilms erneut zur Verfügung und wurden einstimmig wiedergewählt. Karl-Heinz Schmacker schied auf eigenen Wunsch aus und erhielt für seine langjährige Tätigkeit ein Präsent des Oldenburger Verbandes. Anerkennung und Urkunden für die von ihnen gezüchteten erfolgreichen Turnierpferde erhielten Dr. Klaus Crone Münzebrock aus Oldenburg, Claus Fenske aus Wardenburg, Rolf und Hildegard Martens aus Oberlethe, Elke und Robert Vietor aus Ganderkesee sowie Walter Börries aus Ganderkesee. Bei der Züchterehrung wurde Eckart Wittkopf mit der Silberne Ehrennadel und Horst Bührmann für seine züchterische Lebensleistung mit der Goldenen Ehrennadel des Verbandes ausgezeichnet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch das Auftreten des Wolfes im Oldenburger Land war Thema des Abends. Sowohl die Polarisierung als auch Emotionalisierung um dieses Thema zieht derzeit weite Kreise und betrifft nicht nur die Schafs- und Rinderzüchter. Hierzu nahm der Verbandsgeschäftsführer Stellung und betonte, dass sich die Diskussion, ob man Wolfsfreund oder Wolfsgegner sei, erübrigen würde, denn die Tatsache der gesetzlichen Vorgaben und der dementsprechend zugelassenen (Wieder-)Ausbreitung in Deutschland seit 15 Jahren führten zu der Notwendigkeit, sich mit der Entwicklung sachgerecht auseinanderzusetzen.

Die oberste Zuständigkeit, so Heiner Kanowski, läge beim Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz. Die entsprechende Landesbehörde sei der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN). Der NLWKN habe in Abstimmung mit der Landesjägerschaft geeignete Personen als Wolfsberater einzusetzen und koordiniere deren Tätigkeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.