• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Phoenix aus der Halle gefegt

16.03.2017

Harpstedt Keine Zweifel an einem klaren Heimsieg ließ die weibliche C-Jugend der HSG Harpstedt/Wildeshausen in der Landesliga aufkommen und fegte die HSG Phoenix mit 30:13 (19:8) förmlich aus der Halle.

Die Mannschaft von HSG-Trainer Uwe Lampe war sofort am Drücker und ging mit 4:2 (7. Minute) in Führung. Nach dem 5:4 folgte bereits der erste vorentscheidende Zwischenspurt auf 12:4 (14.). Danach hatten die Gäste kaum noch etwas entgegenzusetzen. Die Abwehr um Torhüterin Saskia Baden stand bombensicher, und im Angriff wurden die Chancen konsequent genutzt. 16:5 (18.), 21:8 (29.) und 27:12 (40.) waren weitere Stationen auf dem Weg zum deutlichen Erfolg.

HSG: Saskia Baden – Ilvi Kellmann (3), Hannah Kopp, Laura Lampe (3), Ida Fitting (1), Jule Kopp (5), Stine Cordes (10/1), Verena Kammann (3), Jette Böttjer, Marie Pauline Sparkuhl, Kea-Sophie Corßen (3), Emma Eilts, Anne-Sophie Wöhler (2).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.