• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Phönixe nehmen Kurs auf Finale

02.07.2015

Sandkrug /Oldenburg Die Phönixe fliegen wieder: Die Sportakrobatinnen der TSG Hatten-Sandkrug, die Green Spirits, treten an diesem Sonnabend, 4. Juli, beim Landesfinale des Rendezvous der Besten an. Mit ihrer preisgekrönten Choreografie „Wie der Phönix aus der Asche“ wollen sie ab 15 Uhr in der EWE-Arena in Oldenburg die Jury und die Zuschauer überzeugen und sich für das Bundesfinale des Tuju-Star-Wettbewerbs qualifizieren. Doch nicht nur die Spirits aus Sandkrug, auch die New Power Generation und die Young Generation des Oldenburger Turnerbundes – mit zahlreichen Landkreis-Sportlerinnen im Kader – wollen zum Bundesfinale.

„Die Vorbereitungen auf den Auftritt am Sonnabend laufen seit

Startreihenfolge

1. Die Akrolohnikas 2. Europa-Freunde und Überraschungsgäste 3. AKEITU 4. SCrebel Dance & Trix 5. Uni Xplosion 6. Empty Tricks TV Leer 7. Young Generation 8. Acrophobia 9. Green Spirits 10. Die Sonntagskinder 11. Lightning Stars 12. In Motion 13. Skill 14. Funny feet 15. Spinning Wheels 16. New Power Generation 17. Showturngruppe Turnverein Berne 18. Viva-NoNames

Wochen auf Hochtouren“, sagt Uschi Hübner von den Green Spirits, die dem Auftritt entgegenfiebert. Man arbeite vor allem an den Kleinigkeiten. Die Phönix-Choreografie erhielt bereits in der Emder Nordseehalle beim Bezirksentscheid das beste Prädikat „hervorragend“. „Im vergangenen Jahr haben wir mit dieser Choreografie unter anderem den Titel Showgruppe 2014 Niedersachsen gewonnen und wollen diesen Titel zumindest leistungstechnisch verteidigen“, verrät Hübner.

Auf großer Bühne

Dabei sei es kein Nachtteil als letzte Gruppe vor der Pause auftreten zu müssen, so Hübner: „Am schwierigsten hat es natürlich die erste Gruppe, die auftritt. Sie muss als Eisbrecher für Jury und Publikum ran. Wir haben vor der Pause einen guten Startplatz bekommen.“

Dann müssen sich die 36 Sportlerinnen zwischen 7 und 27 Jahren vor der großen Kulisse beweisen. Hübner und Spirits-Trainerin Priska Kühling machen sich da jedoch keine Sorgen. „Die Mädchen haben die Choreografie verinnerlicht. Bis auf die vier Mädchen, die in Emden ihre erste Erfahrung auf der großen Bühne hatten, standen alle schon einmal im Landesfinale im Rampenlicht“, sagt Kühling.

Zuletzt haben die Phönixe vor allem daran gearbeitet, noch synchroner zu werden. Es werde weitere Doppelsalti, Hochziehstände und neue Flugelemente geben, verspricht die Trainerin.

Gleichzeitig wollen die Spirits den Auftritt in Oldenburg nutzen, um sich unter Wettbewerbsbedingungen auf ihre Teilnahme an der Welt-Gymnaestrada in Helsinki vom (10. bis 19. Juli) vorzubereiten.

Ziel ist Bundesfinale

Gute Chancen auf einen Startplatz beim Bundesfinale rechnen sich auch die Sportakrobatinnen des Oldenburger TB aus. „Wir haben unsere Show im Vergleich zum vergangenen Jahr noch einmal erweitert, die Kostüme überarbeitet und auch die sportakrobatischen Elemente weiterentwickelt“, erklärte Trainer Manuel Karczmarzyk den Auftritt der New Power Generation. Die Choreographie „ColorEmotion-Show“ wurde beim Bezirksentscheid mit dem besten Prädikat „hervorragend“ ausgezeichnet.

Grund zur Freude gab es zuletzt auch bei der Young Generation. Die Gruppe bewies ihre Klasse zuletzt durch den Gewinn des Bundesfinales „TujuStars“ in Meßstetten. „Unsere Shows glänzen durch die Kostüme, fantastischen Tanzszenen, spektakulären Hebe- und Wurfelemente“, meint Karcz­marzyk.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.