• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Showakrobatik: Proben für den großen Auftritt

26.05.2011

GROßENKNETEN Als Susanne Pöthke im Januar 2009 gemeinsam mit Tatjana Brumund die Showakrobatikgruppe „mea“ ins Leben rief, war an eine derartige Erfolgsgeschichte noch nicht zu denken: „Es ist schon unglaublich, dass wir so durchstarten“, sagt die Trainerin des TSV Großenkneten. Am 19. Juni hat ihre Gruppe in der EWE-Arena in Oldenburg ihren ganz großen Auftritt. Als eine von insgesamt 15 Tanz-Formationen tritt sie dort im Landesfinale des Wettbewerbs „Rendezvous der Besten“ an. Die Eintrittskarte hierzu lösten die Großenkneter beim Vorentscheid in Emden, als sie die Jury mit ihrer Choreographie „Alice im Wunderland“ überzeugten. Vom TSV ist mit den „Lovely Fairies“ eine weitere Gruppe dabei.

„mea“ steht für „move“ (Bewegung), „Eleganz“ und „art“ (Kunst) – die Gruppe besteht aus 14 Mädchen im Alter von 12 bis 20 Jahren. Trainiert wird jeweils Freitag von 17 bis 19 Uhr in der Halle am Esch. Momentan stehen die Übungsstunden ganz im Zeichen des bevorstehenden Landeswettbewerbs. „Wir arbeiten beim Ausdruck und bei den Bewegungen an den letzten Feinheiten“, erklärt Pöthke, die auch Abteilungsleiterin der Tanzgruppen beim TSV ist.

Die knapp vierminütige Darbietung über die abenteuerliche Geschichte der Alice (dargestellt von der zwölfjährigen Marit Rhode) wurde von der Jury im Vorentscheid mit dem Prädikat „Ausgezeichnet“ bewertet – das ist zweitbeste aller möglichen Wertungen. In Oldenburg peilt „mea“ nun das Prädikat „Hervorragend“ an – und dafür wird jede Woche fleißig geprobt.

Zwar sei das Erreichen des Landesentscheids schon an sich eine super Leistung, sagt Pöthke. Doch nun habe die Mädchen der Ehrgeiz gepackt: „Wir wollen unser Bestes geben und dann so gut wie möglich abschneiden.“

Für die Zeit nach dem großen Auftritt in Oldenburg haben die TSV-Tänzerinnen schon eine neue Choreographie geplant. „Das wird dann aber mehr in Richtung Tanztheater gehen“, verrät Pöthke.

Das „Rendezvous der Besten“ ist eine Mischung aus Wettbewerb und Show. Die Gruppen werden von einer Jury bewertet. Tickets für das Landesfinale in Oldenburg gibt es im Vorverkauf an allen Verkaufsstellen von Nordwestticket.

Christopher Deeken Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.