• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Problematische Vorbereitung

06.02.2016

Wildeshausen Schwierig gestaltet sich die Vorbereitung auf das erste Pflichtspiel des Jahres unter freiem Himmel: Der Fußball-Landesligist VfL Wildeshausen tritt an diesem Sonntag zum Rückrundenspiel beim Tabellenführer TSV Oldenburg an. „Wir wissen nicht, wo wir stehen“, sagt VfL-Trainer Marcel Bragula.

Sogar die Anstoßzeit für die Partie, die auf den Kunstrasenplatz des JFV Nordwest an der Maastrichter Straße verlegt wurde, war bis Freitagabend nicht abschließend geklärt. „Wir stellen uns auf 18 Uhr ein, darauf hatten wir Trainer uns geeinigt“, verweist Bragula an die Absprache mit seinem Oldenburger Kollegen Andre Schmitz. Im dfb-net wurde derweil 18.30 Uhr als Anstoßzeit veröffentlicht.

Das Wirrwarr um den Spielbeginn dürfte die VfL-Fußballer indes weniger stören als die fehlenden Trainingszeiten auf dem Sportplatz. „Wir konnten in dieser Woche überhaupt nicht nach draußen“, berichtet Bragula. Stattdessen wichen die Wildeshauser erneut in die Soccerhalle nach Ahlhorn aus, trafen sich im Fitnessstudio und absolvierten Laufeinheiten. Immerhin sammelte der Aufsteiger in der Winterpause in vier Testspielen mit überwiegend erfolgreichen Ergebnissen (drei Siege) etwas Wettkampferfahrung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine starke Leistung werden die Wildeshauser auch in Oldenburg abrufen müssen, wenn sie ähnlich erfolgreich sein wollen wie im Hinspiel, das sie auf eigenem Platz überraschend 2:1 gewannen. „Ein Punkt ist unser Ziel, und das halte ich auch nicht für ausgeschlossen“, gibt sich Bragula zuversichtlich.

Der TSV drehte in der Winterpause ordentlich am Transferkarussell. Zu den Neuen in Oldenburg zählen unter anderem Torhüter Lukas Kaschell, der ausgerechnet vom VfL Wildeshausen kam, der Delmenhorster Marvin Osei (TB Uphusen) sowie der Drittliga erfahrene Tobias Ahrens (Erfurt, Aachen). Dennoch verlor der Tabellenführer am vergangenen Wochenende beim TuS Bad Rothenfelde mit 0:4. Da sich dort Marco Prießner seine zehnte Gelbe Karte abholte, wird er gegen Wildeshausen ebenso fehlen wie der rot-gesperrte Remigius Wild.

Aber auch beim VfL haben die Trainer Marcel Bragula und Marco Elia einige Sorgen in personeller Hinsicht. Mit Sebastian Bröcker, Kevin Kari und Bastian Stuckenschmidt fallen gleich drei an Grippe erkrankte Spieler aus. Dicke Fragezeichen stehen hinter Maximilian Seidel und Janek Jacobs (beide Knieprobleme). Auch Niklas Heinrich (Zerrung) und Alexander Kupka (Rücken) plagen Probleme.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.