• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Rademacher setzt auf Jugend

08.04.2016

Neerstedt Auch wenn die aktuelle Saison der Handball-Oberliga Nordsee noch im vollen Gange ist, im Hintergrund des TV Neerstedt wird aktuell schon kräftig am Kader für die neue Saison gebastelt. Auf einer Pressekonferenz am Mittwochabend stellten die Verantwortlichen des TVN bereits fünf neue Spieler für die kommende Saison vor.

Trainer Jörg Rademacher blickte dabei zunächst auf die laufende Spielzeit, in der seine Mannschaft nach starker Hinrunde in diesem Jahr ein wenig den Anschluss auf die Platzierungen ganz vorne verloren hat. „Diese Saison ist sehr schwierig. Wir spielen mit einem sehr kleinen Kader, das macht sich jetzt im Laufe der Saison bemerkbar“, so Rademacher. Gemeinsam mit Abteilungsleiter Friedel Schulenberg und Torwarttrainer Jens Kanzog habe er in den vergangenen Wochen viele Gespräche geführt und intensiv am Kader der kommenden Saison gearbeitet.

Fest steht bereits, dass Neerstedt mit einem neuen Torhüter-Doppel in die Spielzeit 2016/2017 starten wird. Tristan Depenbrock und Christoph Kuper können den Aufwand als Oberligaspieler nicht mehr betreiben und zwangen die Grün-Weißen damit zum Handeln.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neue Nummer eins im Neerstedter Tor wird Hendrik Legler, 22 Jahre alt und aktuell noch aktiv bei der HSG Varel-Friesland in der 3. Liga West. „Ich bin ganz besonders stolz, dass wir einen Torwart mit fünf Jahren Drittligaerfahrung verpflichten konnten“, freute sich Rademacher. Legler begründete seine Entscheidung zum Wechsel, dass er in Varel zuletzt nicht mehr mit dem erforderlichen Umfang trainieren konnte. „Ich wollte unbedingt wieder Handball spielen“, so der 1,97-Meter-Hüne.

Gemeinsam mit ihm wird der 21-jährige Lukas Oltmanns das Torwart-Duo bilden. Mit guten Leistungen im zweiten Team und im Training habe Oltmanns auf sich aufmerksam gemacht und sich für das Oberligateam empfohlen, so Rademacher.

Auch auf dem Feld gibt es eine Verjüngungskur im Kader. Christoph Groß (Wilhelmshavener HV II, 20 Jahre) und Linkshänder Leon Linngrön (A-Jugend HC Bremen, 17 Jahre) sollen dem TVN-Rückraum noch mehr Alternativen bieten. Entscheidend für den Wechsel seien für beide die guten Gespräche mit den Verantwortlichen gewesen, erklärten sie.

Bereits im kommenden Spiel für den TVN auflaufen wird Julian Hoffmann (17 Jahre). Auch der Bookholzberger spielte mit dem HC Bremen in der A-Jugend-Bundesliga. „Ich kann mich hier unter einem richtig guten Trainer weiterentwickeln“, freut sich der Kreisläufer auf seine Zeit in Neerstedt. Er wird im kommenden Jahr Marcel Tytus ersetzen, der das Team verlässt.

Kürzer treten wird Spielmacher Tim Schulenberg, der, genau wie Torhüter Christoph Kuper, nur noch als Backup zur Verfügung steht. Der restliche Kader wird auch in der kommenden Spielzeit im Neerstedter Trikot auflaufen.

„Ich will in Neerstedt langfristig etwas aufbauen“, sagte Rademacher. Auch deshalb habe er gerade auf Perspektivspieler gesetzt. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und gut gearbeitet“, meinte der TVN-Coach, der weitere Verpflichtungen in den kommenden Wochen offen ließ. „Ich bin bei meinem Dreijahresplan immer noch in der Spur und nicht vom Weg abgekommen.“

Sönke Spille Freier Mitarbeiter Lokalsport / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.