• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ralf Stöver neuer Bundeskönig

30.06.2009

LüERTE In Lüerte-Holzhausen ist die Welt wieder in Ordnung: Das Bundesschützenfest des Schützenbundes Lethe-Huntestrand fand mit Proklamation des neuen Bundeskönigshaus einen würdigen Rahmen. Der ausrichtende SV Lüerte-Holzhausen hat mit Karsten Scheele wieder einen König. Die Familie stellt neben Kinderkönig Henrik Scheele auch noch mit Maik Scheele den Bundesschützenkönig in der Altersklasse von zwölf bis 14 Jahren. Drei Könige aus einer Familie und einem Verein: Das gibt es eher selten.

Stefan Teutenberg, Präsident des Schützenbundes Lethe-Huntestrand, freute sich über die große Kulisse im Festzelt in Lüerte. Entsprechend groß war der Beifall als der Präsident die einzelnen Majestäten aufrief.

Neuer Bundesschützenkönig ist Ralf Stöver vom Schützenverein Bühren, der sich mit 46 Ringen gegen seinen einzigen Mitbewerber Dieter Claußen (SV Großenkneten) durchsetzen konnte. Seine Adjutanten heißen Ralf Großmann (SV Bühren) und Margret Spille (SV Großenkneten).

Bundesschützenkönigin der Junioren (15 bis 21 Jahre) wurde Birthe Schütte vom SV Großenkneten. Erster Adjutant ist Vereinskamerad Lars Vermeer und zweite Adjutantin Andrea Heitzhausen.

Bei der Jugend (zwölf bis 14 Jahre) wurde – wie schon erwähnt – Maik Scheele neuer Bundeskönig. Dem Lüerter stehen Marvin Kreye und Eike Voß (beide vom Schützenverein Großenkneten) als Adjutanten zur Seite.

In der Altersklasse der sechs bis elf Jahre alten Schützen setzte sich Jan-Ole Langhorst vom Gastgeber Lüerte-Holzhausen durch. Erster Adjutant konnte Alexander Dobrunz (RV Ahlhorn) werden. Dennis Jähnke vom RV Großenkneten besetzt den Posten des zweiten Adjutanten.

Für besondere Vereinsverdienste vergab der Präsident Teutenburg zwei Ehrenbriefe. Den einen erhielt Hans-Gerd Lammers vom SV Lüerte-Holzhausen, der zweite ging an Lothar Moysich vom Schützenverein Großenkneten.

Nachzutragen sind noch die Ergebnisse vom Pokalschießen. Im Nachsatzpokalschießen gewann der SV Brettorf vor Steinloge und Neerstedt. Das Rika-Preisgeld ging an den SV Großenkneten. Der Jugendgeldpreis konnte von den Aktiven des SV Dötlingen vor SV Altona und SV Großenkneten mit nach Hause genommen werden. Den Wanderpokal gewann der Schützenverein Dötlingen. Einzelsieger sind Waltraud Fahrenkamp (Nachsatz Damen) vom SV Brettorf, Rainer Mutke (Nachsatz Herren) vom SV Neerstedt und Kersten Leier (Jugend) vom SV Altona. Mit einem gemütlichen Beisammensein endete das Fest.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.