• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Auszeichnungen: Reha-Sport hält Aktive fit bis ins hohe Alter

26.10.2015

Hatten Die Reha-Sport-Gemeinschaft Hatten hat kürzlich verdiente Mitglieder und aktive Übungsleiter für ihre langjährigen Tätigkeiten geehrt. Der passende Rahmen dafür war das diesjährige Herbstfest, zu dem die Gemeinschaft unter Vorsitz von Margot Siemers eingeladen hatte.

So können Inge Geerken, Edda Eylers und Johann Menke in diesem Jahr auf eine treue Mitgliedschaft von 25 Jahren zurückblicken. Ihr Markenzeichen, sie sind heute noch immer aktiv und halten sich durch den Rehasport im Alter fit. Die Vorsitzende Margot Siemers zeichnete die Jubilare mit einer Urkunde und der goldenen Ehrennadel des Vereins aus und überreichte ein Exemplar der Vereinschronik.

Mit viel Lob und besonderer Anerkennung für ihre Verdienste wurden die beiden Übungsleitern Bernhard Lueken und Gerhard Lamsat ausgezeichnet. Beide zählen seit Jahren zu den tragenden Säulen der zahlreichen Übungsgruppen im Reha-Sport. Die Vorsitzende würdigte das Wirken der beiden Übungsleiter im Verein mit einer interessanten Laudatio und ging dabei auf die Anfänge der damalige Übungsleiterlizenz ein. Beide sind im Besitz der Lizenzstufe B für den Rehabilitationssport, mit der Bernhard Lueken die Tätigkeit seit 25 Jahren und Gerhard Lamsat seit 20 Jahren ausübt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Vorsitzende dankte beiden mit einer Urkunde und überreichte Ehrennadeln und Blumengeschenke. Gleichzeitig bedankte sich die Vorsitzende auch bei allen weiteren Übungsleitern für deren lobenswertes Engagement. „Dadurch können bei uns etwa 90 Prozent der 400 Mitglieder aktiv an den Übungsveranstaltungen bei 14 Wasser- und zehn Rehasportgruppen im Trockenen teilnehmen. Wir sind damit der zweitstärkste Verein in der Gemeinde Hatten und absolut wegweisend im Segment des Senioren- und Behindertensportes“, so die Vorsitzende Margot Siemers.

Die Vorsitzende gab auch bekannt, dass der Verein seit Jahren ein gültiges Zertifikat des deutschen Behindertensportbundes besitzt, das dazu berechtigt, bei ärztlicher Verordnungen für den Rehabilitationssport und das Funktionstraining entsprechende Maßnahmen im Wasser und im Trockenen durchzuführen und die Kosten mit den Versicherungsträgern abzurechnen. „Wer zu uns kommt, kann sicher sein, sportlich bestens fach- und sachgerecht bestens betreut zu werden“, so die Vorsitzende.

Im weiteren Verlauf des Herbstfestes wurden die etwa 100 Gäste durch die Sketche des vereinsinternen Klatschtheaters unterhalten, das unter der Leitung von Karin Haan tolle Inszenierungen auf die Bühne zauberte, die begeisterten und viel bejubelt wurden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.