• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Saisonhöhepunkt: Reiter für Landesturnier gestiefelt und gespornt

16.07.2010

LANDKREIS So gut wie im Sattel sitzen über 100 Reiter aus den Kreisreiterverbänden Oldenburg und Delmenhorst: Das 62. Oldenburger Landesturnier steht vor der Tür. Von Dienstag, 20. Juli, bis Sonntag, 25. Juli, werden um die 30 000 Besucher rund um den Schlosspark in Rastede erwartet.

Als ein „regionales Spitzenturnier“ bezeichnet Hanno Naber, Vorsitzender des Kreisreiterverbandes (KRV) Oldenburg das Ereignis. „Die Konkurrenz ist groß, da der Wettkampf bundesweit ausgeschrieben wurde“, so Naber.

Große Erwartungen

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Trotzdem rechne er sich große Chancen für seine Reiter aus. „Auch wenn wir nicht immer den ersten Platz belegen werden, gehe ich davon aus, dass sich unsere Leute gut schlagen“, sagt er. In der Dressur setzt er auf Reiterinnen wie Kreismeisterin Kerstin Mayer vom RV Höven und Ninja Schlizio von der Reit- und Fahrschule Oldenburg.

In der Springprüfung erwartet Naber viel von den international erfolgreichen Springreitern Rolf Moormann und Iver Börnsen vom RV Ahlhorn.

Aber auch andere Teilnehmer des Vereins haben Erwartungen zu erfüllen: „In der Ponydressur ist Anna-Lisa Theile zurzeit zum Beispiel sehr erfolgreich“, so Naber. Die 15-Jährige hatte unter anderem jüngst bei den Weser-Ems-Meisterschaften in Cloppenburg gesiegt. Auch auf ihre Mutter Anja Backhus-Theile (RV Ahlhohrn) setzt Naber in der Dressur.

Den Großteil der Reiter aus dem KRV Delmenhorst schickt der RV Ganderkesee mit 26 Teilnehmern an den Start. Der RV Grüppenbühren ist mit neun, der RC Hude mit 14, der RSV Schierbrok mit zehn und die RFV Samtgemeinde Harpstedt mit zwei Reitern dabei. Auch der RFV Wöschenland und der RC Sport Harpstedt sind jeweils einmal vertreten.

Beim Kreisreiterverband Oldenburg stellt der RV Höven mit 22 Reitern mit Abstand die meisten Teilnehmer. Vom RV Ahlhorn sind acht, vom RV Leichttrab Wildeshausen drei und vom RC „Frei Tempo“ Kirchhatten sechs Reiter dabei – ebenso vom Hof Aschenbeck, Dötlingen. Die Reit- und Fahrschule Oldenburg schickt zwei Reiter an den Start, ebenso die TG Oldenburger Pferdewoche. Auch der RFV Großenkneten ist vertreten.

Mannschaftsprüfungen

In der Mannschaftswertung im Vielseitigkeitsspringen gehen der RV Ganderkesee, der RV Grüppenbühren und der RSV Schierbrok an den Start. Auch in der Mannschaftsdressur- und Springprüfung treten die Verbände Oldenburg und Delmenhorst an.

Die Qualifikation für die Mannschaftsdressurprüfung in der Klasse A findet am Donnerstag, 22. Juli, um 18.30 Uhr statt. Weiter geht es dann für die Teams am Freitag, 23. Juli, um 17.45 Uhr mit der Gruppen-Voltigierprüfung in der Klasse M. Vertreten sind dabei der RV Ganderkesee und der RFV Großenkneten. Die Mannschafts-Springprüfung in der Klasse L beginnt am Sonntag, 25. Juli, um 17.45 Uhr.

Insgesamt sind um die 750 Reiter für das Turnier gemeldet. Sie werden die 97 Prüfungen absolvieren. Der Spring- und der Abreiteplatz wurden frisch saniert.

Die Besucher erwartet neben dem Turnier auch ein spannendes Programm rund um Sport, Zucht, Spiel und Spaß.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.