• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

RFV Großenkneten feiert sein erfolgreiches Juniorteam

19.05.2010

GROßENKNETEN Anstrengende, aber erfolgreiche Tage liegen hinter der Voltigierabteilung des RFV Großenkneten. In der Halle des Rosenhofs richtete sie am Wochenende ihr großes Turnier aus. Für die RFV-Aktiven bedeutete dies, dass sie sportliche Bestleistungen abrufen und großen Einsatz bei Helferdiensten zeigen mussten. Beides klappte. „Die gesamte Abteilung war im Einsatz“, erzählte Turnierleiterin Ellen Otte-Witte. „Auch die Eltern der Sportlerinnen und Sportler sowie viele andere haben kräftig mitgeholfen. Ohne sie ginge es aber auch nicht.“ Mit ihrem Engagement trugen die Helfer maßgeblich dazu bei, dass Otte-Witte ein positives Fazit des Turniers, an dem 500 Voltigierer teilnahmen, ziehen konnte. „Es ist alles prima gelaufen“, sagte sie. Und auch die Leistungen, die die Sportler vor vielen Zuschauern boten, seien sehr gut gewesen. Prüfungen bis zur Klasse S wurden ausgetragen.

Ein Höhepunkt aus Sicht der Gastgeber war der Wettbewerb der Junior-Gruppen. Er war die erste Sichtung für die Deutsche Meisterschaft. Als das Ergebnis verkündet wurde, stand die Halle Kopf. Der erste Platz ging an das Großenkneter Juniorteam mit den Voltigiererinnen Jana Saalfeld, Christin Bochers, Laura Witte, Carina Hesselmann, Louisa Schumacher, Louisa Witte und Greta Thole. Nach der Pflicht- und der Kürübung auf Rispino hatte das von Ellen Otte-Witte trainierte Septett die Endnote 6.457 erhalten. Damit verwies es das Team des RFV Tammingaburg (6.434) und das Juniorteam Dinklage (6.310) auf die Plätze zwei und drei – und sorgte für eine Überraschung. „Das ist der absolute Hammer“, sagte Otte-Witte. „Die Pflicht war so okay, aber die Kür hat die Gruppe dann richtig gut durchgeturnt.“

Der Wettkampf war für die Großenkneterinnen der erste, in dem sie eine Wertung erhielten, berichtete Otte-Witte. Das Team war erst im Oktober aufgestellt worden, hatte seitdem intensiv trainiert. Zuvor hatte es erst eine Prüfung absolviert, dafür aber keine Wertung erhalten. Ob es seine Premierensaison sogar mit einer DM-Teilnahme krönt, entscheidet sich am 6. Juni in Bockhorn. Dort wird die zweite Sichtung ausgetragen.

Der gastgebende Reit- und Fahrverein freute sich über weitere Erfolge und Platzierungen. So gewann die ebenfalls von Otte-Witte trainierte L-Gruppe Großenkneten IV auf Rispino ihre Prüfung mit der Endnote 5.293. Voltigiererinnen waren Vivian Schütte, Lena Carius, Greta Thole, Maren Jebing, Nicole Horstmann, Jana Saalfeld, Carina Hesselmann und Louisa Witte. Louisa Witte war auch noch in der Konkurrenz der Nachwuchs-Einzelvoltigierer erfolgreich. Mit der Note 6.421 siegte sie vor ihrer Vereinskameradin Carina Hesselmann (6.402).

Platz eins belegte auch die Nachwuchsgruppe RV Horstedt IV. Auf Cesar erturnten sich Finja Beneke, Tomke Feenders, Michelle Müller, Marie Meier, Janice Mulac, Fenja Bekaan und Marie Winzinger die Note 54.671. Trainiert werden sie von Lana Kracke. Rang drei belegte das von Denise Landgraf betreute Team Horstedt V mit Maite Ziegler, Jill-Marika Witte, Julia Meyer, Anna-Lena Braun, Johanna Meyer, Rike Busch und Louisa Lüdeke (53.071). Zwischen den Horstedter Teams platzierte sich Großenkneten VI. Die von Anke Carius trainierte Gruppe mit Janna Kempermann, Jessica Lerscht, Mayra Röhrke, Johanna Wiechmann, Michelle Wilke, Lena Oetjen und Lara Röhrke bekam die Note 53.971.

Eine Silberne Schleife feierte der RV Ganderkesee I bei den L-Gruppen. Vivian Schütte, Tabea-Marie Meiners, Melike Fidan, Anne Reusch, Nina Maaß, Tülin Fidan, Julia Topp und Jule Maaß, die von Julia Ewing betreut werden, erhielten die Endnote 5.293.

Lars Pingel Lokalsport / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.